Direkt zum Inhalt

Neue Designideen sind gefragt: Der James Dyson Award 2010 läuft noch bis 1.Juli

11.06.2010

Junge Kreative und Studenten von Produkt- und Industriedesign sollten sich die Chance nicht entgehen lassen und ihre Ideen beim internationalen James Dyson Award einreichen. Als Ansporn kann die Erfolgsgeschichte von Nick Manseder dienen, der die Ausschreibung im letzten Jahr gewonnen hat.

Er dient als Vorzeigebeispiel: Nick Manseder hat mit seinem Team im letzten Jahr den James Dyson Award eingeheimst. Der junge Firmengründer von abotic hat einen neuen Anbtrieb für Drehtüren im Innenbereich entwickelt. Ein System, welches sich innerhalb weniger Minuten anbringen lässt und das automatische Öffnen und Schließen von Türen ermöglicht. Mit dieser Lösung wurde konkret auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern eingegangen. Fast ein Jahr später steht das Unternehmen nun kurz vor der Einführung des prämierten Produktes; im Betrieb arbeiten mittlerweile 16 Personen.

 

Bis zum 1. Juli 2010 können Studierende der Fachbereiche Produktdesign, Industriedesign oder Ingenieurwissen­schaften und junge Kreative, die ihr Studium der genannten Fachbereiche vor maximal vier Jahren abgeschlossen haben, ihre Designideen einreichen. Nähere Informationen unter www.jamesdysonaward.org.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Michael Kogelnik ist Gewinner des James Dyson Awards 2015: Der von ihm konzipierte C38 – Carry-On Luggage ermöglicht den knitterfreien Transport von Anzügen.
Hausgeräte
19.02.2016

Bis 19. Juli 2016 können Projekte eingereicht werden. Die Aufgabenstellung: „Entwickle etwas, das ein Problem löst.“

Die Gewinner: das Voltera V-One Team bestehend aus  Jesús Zozaya, Katarina Ilic, James Pickard, Alroy Almeida (vlnr)
Hausgeräte
13.11.2015

Der in 20 Ländern ausgeschriebene James Dyson Award geht heuer an das Voltera V-One Team aus Kanada. Die vier Absolventen der Universität Waterloo überzeugten mit einem Rapid-Prototyping System, ...

Österreichischer James Dyson Award-Sieger Michael Kogelnik wird man nicht mehr in zerknitterten Anzügen sehen
Hausgeräte
28.08.2015

Den Nationalen James Dyson Award 2015 geht an Michael Kogelnik,  Absolventen der Industrial Design Klasse der Kunstuniversität in Linz. Er entwickelte einen Koffer, der Anzüge knitterfrei von A ...

Hausgeräte
05.02.2015

Auch heuer macht sich Designer und Erfinder James Dyson in 20 verschiedenen Ländern auf die Suche nach Nachwuchstalenten. Bis 20. Juni haben Studierende oder Absolventen (Abschluss nicht länger ...

Hausgeräte
17.10.2014

Aus weltweit über 600 Einreichungen beim diesjährigen James Dyson Award haben Dyson Engineers  nun die besten 20 Projekte ausgewählt. Und auch heuer ist Österreich wieder mit zwei Projekten im ...

Werbung