Direkt zum Inhalt

Netzwerk-Riese Cisco will im UE-Segment kräftig mitmischen und -naschen

15.01.2006

Der kalifornische Netzwerk-Gigant Cisco will zunehmend am boomenden Unterhaltungselektronik-Markt mitnaschen. Nach Abschluss der geplanten Integration von Sipura Technology und des dänischen DVD-Spezialisten KiSS sollen 2006 mehr UE- und Heimnetzwerk-Produkte gelauncht werden, kündigte Victor Tsao, CEO der Cisco-Tochter Linksys, an.
Mit der Übernahme von Linksys im Frühjahr 2003 war Cisco ins UE-Segment eingestiegen. Linksys werde sich unter anderem auf VoIP- und Heimnetzwerk-Lösungen konzentrieren, berichtet das asiatische Branchenportal DigiTimes unter Berufung auf den Linksys-Chef.
Wie groß das Wachstumspotenzial im UE-Segment ist, verdeutlichen Berechnungen der Marktforscher von In-Stat...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

vlnr: Mike Salat (Cisco), Achim Kaspar (Cisco), Thomas Hofbauer (Ingram Micro), Franz Ziegerhofer (Cisco) freuen sich über die erfolgreiche Zusammenarbeit
E-Technik
02.06.2016

Im Rahmen des Cisco Austria Partner Summit 2016 wurde der ITK-Distributor erneut mit dem Partner oft he Year – Award im Bereich Distribution ausgezeichnet.

Multimedia
30.01.2013

Belkin hat die Übernahme des Geschäftsbereiches "Heimnetzwerke" von Cisco bekannt gegeben. Die Verantwortung wandert dadurch zum Hauptsitz Belkins ins kalifornischen Playa Vista ab. Eine ...

Telekom
12.10.2012

Die Finnen gehen, die Chinesen kommen. ZTE, weltweit bereits der viertgrößte Handyhersteller, will künftig von Wien aus Europas Osten erobern. Dem noch nicht genug soll auch der Umsatz in diesen ...

Multimedia
05.05.2011

DiTech wurde als "Cisco Small Business Partner of the Year 2011" geehrte. Grund für die Auszeichnung ist Ditechs Engagement im Rahmen von Cisco Small Business durch innovative sowie vertriebliche ...

Multimedia
04.11.2009

Wie Cisco nach Börseschluss mitteilte, wird man die Receiver-Sparte des in Hongkong ansässigen Unternehmens DVN übernehmen. Dafür wird der Netzwerkausrüster insgesamt 44,5 Mio. US-Dollar (rund 30 ...

Werbung