Direkt zum Inhalt

Netzrückwirkungen, Netzqualität: Chauvin Arnoux bittet zu neuen Seminaren

12.01.2010

"Netzrückwirkungen, Netzqualität, für alle die auf dem Laufenden bleiben wollen", so das Motto. Aufgrund der vielen positiven Reaktionen auf die vorangegangenen Seminare und die praxisbetonten Präsentation durch Rudolf Mörk-Mörkenstein, lädt Chauvin Arnoux zur nächsten Veranstaltungs-Runde nach Salzburg und Wien.

Rudolf Mörk-Mörkenstein kennt die Effekte, die auf Oberschwingungen und Netzrückenwirkungen hindeuten: PC steigen aus, Bildschirme flimmern, FI zeigen Fehlauslösungen, der N-Leiter überhitzt, an Kompositionsanlagen treten Schäden auf.

Die Seminarteilnehmer erhalten eine Übersicht über die Arten von Netzrückwirkungen sowie eine Einführung in die elektrotechnischen Grundlagen der Entstehung von Oberschwingungen und deren Auswirkungen. Auch das Thema Messtechnik bildet einen praktischen Schwerpunkt des Seminars.

Termine:
• Salzburg: 20.1., 21.1. (zwei Tage, einzeln buchbar)
• Wien: 27.1., 28.1., 11.2. (drei Tage, einzeln buchbar)

Genauere Informationen zu jedem Seminar können Sie auf den verlinkten Flugblättern nachlesen - mit diesen Formularen können Sie sich auch ganz einfach per Fax anmelden. Warten Sie nicht zu lange, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
30.06.2009

Wie entstehen eigentlich Oberwellen im Stromnetz? Was gibt es alles an Netzrückwirkungen? Durch welche Verbrauchereinrichtungen entstehen diese Effekte? Wie kann man diese Effekte messen?

Installation
31.07.2008

Die neue Adresse: Chauvin Arnoux Ges.m.b.H., Slamastraße 29/2/4, 1230 Wien. Achtung: Wegen der Übersiedelung ist das Unternehmen in der Woche 34 (18. bis 22. August) geschlossen! Ab dem 25. August ...

Werbung