Direkt zum Inhalt
Klein, aber oho: Die 45-cm-Geschirrspüler von Neff sind hinsichtlich Beladung, Programmausstattung und Einbauvarianten einzigartig flexibel

Neff 45-cm-Spüler: Kleine Maße, große Klasse

04.05.2018

Keine Kompromisse mehr bei der Beladung des schmalen Geschirrspülers: In den verstellbaren Flex-Körben der 45-cm-Klasse von Neff finden unterschiedlichste Teile ihren Platz – vom Spargeltopf bis zum Cognacschwenker und vom Nudelsieb bis zur Kaffeetasse.

Deren Flexibilitätsgrad variiert – je nach Modell – in drei Stufen: von Flex 1 „einfache Korbausstattung mit Besteckkorb“ bis Flex 3 „gehobene Korbausstattung mit Besteckschublade“. Damit der Nutzer erkennt, wo er Hand anlegen muss, sind die Verstelloptionen teilweise rot gekennzeichnet. Auf leichten Druck hin passt sich der Korb bereitwillig dem Geschirr an – und nicht umgekehrt.

In der MegaCollection von Neff sorgt die nachrüstbare Flex-Schublade für eine dritte Beladungsebene: Absenkbare Ablagebereiche auf beiden Seiten, umklappbare Stacheln und eine extra Aussparung schaffen Raum für größere Besteckteile, Espressotassen sowie Koch- und Backutensilien.

Volle Programmvielfalt

Bei der Programmvielfalt stehen die 45 cm breiten Geschirrspüler ihren größeren Geschwistern in nichts nach: Das 1-Stunden-Programm bietet etwa schnell sauberes Geschirr, für glasklare Aussichten sorgt das schonende Programm Glas 40, starke Verschmutzungen entfernt das Chef 70°-Programm. Neu in dieser Klasse ist auch EasyClean, bei dem Fett- und Kalkablagerungen zuverlässig entfernt werden. Die Modelle arbeiten mit höchster Effizienz und niedrigen Geräuschwerten. Spitzenwert: nur 43 Dezibel und Energieeffizienzklasse A+++ (Modell GK6601TN und GKV6601T).

Einfach einbaubar

Jede Einbausituation ist anders und erfordert ein anderes Spülermodell – Haushalte haben auch bei den schmaleren Modellen alle Möglichkeiten: vom vollintegrierbaren Geschirrspüler, der hinter der Möbelfront verschwindet, bis zum Spüler mit sichtbarer Blende.

Ebenso vielfältig sind die Bediensysteme: In der Premiumklasse sorgt die intuitive Touch-Bedienung für maximalen Komfort. Alternativ ist die Tastenbedienung mit Funktionsdisplay oder klassischer Blendenanzeige möglich. Damit man bei den vollintegrierten Modellen jederzeit den Gerätestatus im Blick hat, projiziert TimeLight alle wichtigen Informationen auf den Küchenboden. In der Einstiegsklasse zeigt der rote InfoLight-Punkt an, dass das Gerät in Betrieb ist.

Werbung

Weiterführende Themen

Der Beko DFN 28432 W ist der ideale Spülgefährte
Hausgeräte
12.04.2018

Im fast geräuschlosen Geschirrspüler Beko DFN 28432 W findet dank des höhenverstellbaren Oberkorbs „smart Rack“ alles seinen richtigen Platz.

Auch bei Waschmaschinen hat Miele zufriedene Kunden
Hausgeräte
29.03.2018

Die Testmagazine „Stiftung Warentest“ und „Konsument“ haben die Kundenzufriedenheit bei Hausgeräten ermittelt. Bei beiden Befragungen schnitt Miele sehr gut ab.

Thomas Felber ist neuer Vertriebsbeauftragter der Special Brands Gaggenau und Neff.
Branche
13.12.2017

Thomas Felber (34) ist neuer Vertriebsbeauftragter von Gaggenau und Neff. Als Key Account Manager für Consumer Products übernimmt Wolfgang Pristautz (40) ab sofort die zentrale Kundenbetreuung und ...

Küchenhelfer für gehobene Ansprüche: Der AEG ComfortLift Geschirrspüler
Produkte
07.08.2017

Gerade beim Ein- und Ausräumen des Geschirrspülers sind Rückenschmerzen oft vorprogrammiert – AEG löst dieses Problem auf intelligente Art.

Neff feiert 2017 sein 140-jähriges Bestehen. Jetzt lief der einmillionste Slide&Hide-Backofen vom Band.
Branche
08.05.2017

2017 feiert Neff sein 140-jähriges Bestehen – dieses Jubiläum krönt der Hersteller mit dem einmillionsten Slide&Hide-Backofen, der im Werk in Bretten gefertigt wurde.

Werbung