Direkt zum Inhalt
Klein, aber oho: Die 45-cm-Geschirrspüler von Neff sind hinsichtlich Beladung, Programmausstattung und Einbauvarianten einzigartig flexibel

Neff 45-cm-Spüler: Kleine Maße, große Klasse

04.05.2018

Keine Kompromisse mehr bei der Beladung des schmalen Geschirrspülers: In den verstellbaren Flex-Körben der 45-cm-Klasse von Neff finden unterschiedlichste Teile ihren Platz – vom Spargeltopf bis zum Cognacschwenker und vom Nudelsieb bis zur Kaffeetasse.

Deren Flexibilitätsgrad variiert – je nach Modell – in drei Stufen: von Flex 1 „einfache Korbausstattung mit Besteckkorb“ bis Flex 3 „gehobene Korbausstattung mit Besteckschublade“. Damit der Nutzer erkennt, wo er Hand anlegen muss, sind die Verstelloptionen teilweise rot gekennzeichnet. Auf leichten Druck hin passt sich der Korb bereitwillig dem Geschirr an – und nicht umgekehrt.

In der MegaCollection von Neff sorgt die nachrüstbare Flex-Schublade für eine dritte Beladungsebene: Absenkbare Ablagebereiche auf beiden Seiten, umklappbare Stacheln und eine extra Aussparung schaffen Raum für größere Besteckteile, Espressotassen sowie Koch- und Backutensilien.

Volle Programmvielfalt

Bei der Programmvielfalt stehen die 45 cm breiten Geschirrspüler ihren größeren Geschwistern in nichts nach: Das 1-Stunden-Programm bietet etwa schnell sauberes Geschirr, für glasklare Aussichten sorgt das schonende Programm Glas 40, starke Verschmutzungen entfernt das Chef 70°-Programm. Neu in dieser Klasse ist auch EasyClean, bei dem Fett- und Kalkablagerungen zuverlässig entfernt werden. Die Modelle arbeiten mit höchster Effizienz und niedrigen Geräuschwerten. Spitzenwert: nur 43 Dezibel und Energieeffizienzklasse A+++ (Modell GK6601TN und GKV6601T).

Einfach einbaubar

Jede Einbausituation ist anders und erfordert ein anderes Spülermodell – Haushalte haben auch bei den schmaleren Modellen alle Möglichkeiten: vom vollintegrierbaren Geschirrspüler, der hinter der Möbelfront verschwindet, bis zum Spüler mit sichtbarer Blende.

Ebenso vielfältig sind die Bediensysteme: In der Premiumklasse sorgt die intuitive Touch-Bedienung für maximalen Komfort. Alternativ ist die Tastenbedienung mit Funktionsdisplay oder klassischer Blendenanzeige möglich. Damit man bei den vollintegrierten Modellen jederzeit den Gerätestatus im Blick hat, projiziert TimeLight alle wichtigen Informationen auf den Küchenboden. In der Einstiegsklasse zeigt der rote InfoLight-Punkt an, dass das Gerät in Betrieb ist.

Werbung

Weiterführende Themen

Neff feiert 2017 sein 140-jähriges Bestehen. Jetzt lief der einmillionste Slide&Hide-Backofen vom Band.
Branche
08.05.2017

2017 feiert Neff sein 140-jähriges Bestehen – dieses Jubiläum krönt der Hersteller mit dem einmillionsten Slide&Hide-Backofen, der im Werk in Bretten gefertigt wurde.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Geräten arbeitet der Grundig Waschtrockner GWD 59405 mit Luft und sorgt dabei für schonendes Trocknen der Klasse A.
Hausgeräte
23.03.2017

Grundig-Geschirrspüler, die durchschnittlich 5,5 Liter Wasser pro Spülgang verbrauchen, und auch der Vollwaschtrockner GWD 59405 helfen den Haushalten dabei, den eigenen Wasserverbrauch im Alltag ...

Die kreativen Dunstabzüge von Neff lassen sich individuell gestalten: mit Bildern und Postkarten, die mit Magneten befestigt werden, auch mit Zeichnungen oder Notizen.
Produkte
13.12.2016

Im Jänner 2017 bringt Neff Hausgeräte neue Wandessen auf den Markt – so soll sich die Küche an den individuellen Einrichtungsstil anpassen lassen. Verfügbar sind drei Ausführungen in flach, schräg ...

Neff präsentiert FlexInduction-Kochfelder mit integrierter Lüftung.
Produkte
29.11.2016

Neff bringt neue FlexInduction-Kochfelder mit integrierter Lüftung auf den Markt.

Michael Gaube wechselt von Neff zu Siemens und betreut ab sofort den Elektrofachhandel in den Bundesländern Kärnten, Osttirol und Steiermark.
Hausgeräte
02.12.2015

Nach elf Jahren im Vertrieb bei Neff Hausgeräte kehrt Michael Gaube zu seinen Karrierewurzeln zurück – und damit zur Marke Siemens. 

Werbung