Direkt zum Inhalt

Navi-Hersteller TomTom will Tele Atlas übernehmen: Bietet zwei Milliarden Euro

23.07.2007

Tele Atlas bietet digitalisierte Landkarten an und ist neben Navteq der wichtigste Datenlieferant für Navigationssysteme. TomTom bietet 21,25 Euro je Aktie, womit sich der Kaufpreis auf insgesamt rund zwei Milliarden Euro beläuft.

Tele Atlas hat seine Anteilseigner bereits aufgefordert, das Angebot anzunehmen. Besitzer von 17,4 Prozent der Aktien, darunter die Verwaltungsratsmitglieder, stimmten dem Verkauf bereits zu.

Durch die Akquisition will TomTom vor allem Lizenzkosten für das Kartenmaterial einsparen. Man verspricht sich außerdem eine Stärkung der Marktposition. Tele Atlas soll als eigenständige Tochter weiter bestehen bleiben und seine Produkte auch extern vermarkten, hieß es. Eine größere Zahl von Entlassungen sei den Angaben zufolge nicht geplant.

"Wir erwarten in den kommenden Jahren starke Veränderungen im Navigations-Sektor", sagte TomTom-Chef Harold Goddijn. Die Nutzer würden zunehmend Wert auf häufige Updates beim Kartenmaterial und auf intelligente Routing-Funktionen legen, bei denen aktuelle Daten zur Verkehrssituation in die Routen-Berechnung einfließen. Entsprechende Features könne man nach dem Zukauf anbieten.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
03.03.2011

Seit gestern ist das Service auch in Österreich „scharf“: Dank einer Kooperation zwischen TomTom und A1 können Autofahrer nun auch hierzulande auf die TomTom Live-Services zugreifen. Dazu zählt ...

Consumerelectronic
17.08.2010

Der GPSmap 62 zeigt mit neuester Technologie wo´s draußen langgeht. Die neuen Outdoor Modelle sind die Nachfolger der legendären GPSmap 60 Serie. Doch bei den inneren Werten wurden die Pfadfinder ...

Consumerelectronic
22.07.2010

Die Umsatzstraße von Navihersteller TomTom führte im Q2 talwärts. Der Umsatz sank um zwei Prozent auf 362 Millionen Euro. Vor allem das Geschäft mit den Endkunden verlief nicht nach Wunsch. ...

Consumerelectronic
20.04.2010

Rudolf Mayrhofer-Grünbühel ist ab sofort neuer Country Sales Manager für TomTom in Österreich. Er wird direkt an Nuno Campos, Vice President Sales DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz), ...

Consumerelectronic
19.03.2010

Genug von Sonne, Strand und Meer hat offenbar Navi-Weltmarktführer Garmin. Der amerikanische Hersteller verlegt seinen Firmensitz von den Cayman Islands in die Schweiz. Den Hintergrund dürften ...

Werbung