Direkt zum Inhalt

Nächste Absage: Auch TP Vision wird heuer auf die Futura verzichten

18.04.2014

Nachdem mit Procter & Gamble ein Kleingeräte-Schwergewicht vorzeitig klar gemacht hat, heuer nicht mehr auf der Futura auszustellen, dünnt sich nun auch der ohnehin nicht mehr sehr üppige Unterhaltungselektronik-Bereich weiter aus. TP Vision (Philips TV) wird dem herbstlichen Branchen-Event fernbleiben. 
 

"Natürlich ist eine Messe für den Fachhandel sinnvoll, aber nicht so. Die Futura ist überholt und rechnet sich einfach nicht", lässt TP Vision Österreich-Chef Gerald Hinker auf den Frühjahrs-Ordertagen kein gutes Haar am herbstlichen Branchen-Event. Er wolle das Geld lieber anders investieren. "Eine Roadshow wie sie zum Beispiel HB Austria gemacht hat, ist sinnvoll. Auch wir möchten mit TP Vision etwas machen, wo die Fachhändler etwas davon haben."

 

Auf die Futura kämen laut Hinker immer dieselben Leute; die Meetings der Kooperationen würden zudem die Leute von den Messen abziehen. "Derartiges müsste man einen Tag vorher oder nachher machen", meint Hinker. Auch ein anderer Name sowie ein komplett neues Konzept wären wünschenswert. "Das beginnt schon beim Hallenaufbau. Man könnte diesen beispielsweise so konzipieren, dass die Besucher überall vorbei kommen müssen. Dazu müsste die Reed Messe auch die Industrie mitreden lassen."

 

Hinker betont: "Eine Messe ja, aber unter anderen Bedingungen." Mit den Frühjahrs-Ordertagen hingegen zeigte sich Hinker zufrieden. "Diese könnten gerne auch vier Tage dauern."

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Elektrofachhandelstage gehen dorthin, wo schon einmal alles begann.
Branche
24.04.2018

Das ging wirklich flott: Schon fünf Monate bevor sich die Türen zu den Elektrofachhandelstagen öffnen, kann Reed Exhibitions ein ausgebuchtes Linzer Design Center vorweisen. Jetzt will man mit ...

Das Philips Gesundheitsband steht stellvertretend für die neue Produkte, die die Holländer voranbringen sollen.
Branche
02.02.2018

Philips konzentriert sich ganz auf das Thema Gesundheit, andere Sparten werden abgestoßen. Die Strategie scheint aufzugehen.

Dem Umstieg auf größere Variationsmöglichkeiten beim heimischen Umgang mit Licht steht nichts mehr im Wege.
Produkte
30.11.2017

Philips Lighting erweitert die Produktreihe seiner SceneSwitch-Lampen

Das neue Philips SpeechMike Premium Air kommt erstmals ohne Kabel aus.
Produkte
13.11.2017

Das Gerät eignet sich für „Vieldiktierer“ in Krankenhäusern, in Anwaltskanzleien und an anderen Einsatzorten mit hohem Verwaltungsaufwand.

Die Philips-Kopfhörer Flite Hyperlite setzen ganz auf Ergonomie.
Produkte
23.10.2017

Kopfhörer gibt es als In-Ear oder Headsets inzwischen schon in allen möglichen Größen und Formen. Neben der Soundqualität ist die wichtigste Anforderung allerdings der Tragekomfort, der von ...

Werbung