Direkt zum Inhalt

Nachhaltiger Unternehmenserfolg: Kraus & Naimer als Leitbetrieb ausgezeichnet

28.01.2019

Das Wirtschaftsnetzwerk „Leitbetriebe Austria“ hat ein neues Mitglied: Schalterhersteller Kraus & Naimer wurde jetzt zertifiziert.

„Leitbetriebe Austria“ ist ein unabhängiges, branchenübergreifendes Wirtschaftsnetzwerk, das vorbildhafte Unternehmen der österreichischen Wirtschaft auszeichnet. Die Qualifikation der Unternehmen wird anhand eines Kriterienkatalogs überprüft und ausschlaggebend für die Zertifizierung ist neben der Erfüllung dieser Punkte, auch ein besonderer Stellenwert in der Branche. „Mit Kraus & Naimer konnten wir einen Hidden Champion aus der österreichischen Industrie gewinnen. Wir freuen uns sehr, das traditionsreiche Unternehmen als ausgezeichneten Leitbetrieb begrüßen zu dürfen“, so Monica Rintersbacher über den Neuzugang.

Nachhaltig wirtschaften statt kurzfristige Gewinne

Als Leitbetriebe werden jene Unternehmen ausgezeichnet, die nicht auf kurzfristige Gewinne setzen, sondern auf nachhaltigen Unternehmenserfolg. Durch seine Markt- und Werteorientierung ist der Leitbetrieb ein Treiber der Entwicklung seiner Region und Branche.

Auch für Kraus & Naimer ist die Zertifizierung ein sichtbares Zeichen des Erfolges. „Durch die eigentümergeführte Struktur und der starken Position als österreichisches Unternehmen auf dem globalen Markt setzen wir bei unseren Investitionen auf langfristige Marktorientierung. Die Auszeichnung bestätigt unsere Stabilität und das wirtschaftlich gesunde Wachstum“, so Harald Zeller über die Zertifizierung als Leitbetrieb. „Die Marke symbolisiert das Vertrauen unserer Kunden sowie die Qualität unserer Produkte, denn nur so können wir auch weiterhin erfolgreich sein“, so der CFO der Kraus & Naimer-Gruppe über die Bedeutung der Verleihung.

Werbung
Werbung