Direkt zum Inhalt

Nach SBS-Teilübernahme: Gewinneinbruch bei Fujitsu Siemens

19.10.2006

Zwar stieg der Umsatz von 2,9 auf 3,1 Milliarden Euro, Vorsteuer-Gewinn und Marktanteile sanken aber. Der Vorsteuergewinn - wegen der hohen Restrukturierungskosten - sogar von 27 auf 4 Millionen Euro.

"Ich hätte nicht mit solch einem plötzlichen Rückgang im ersten Halbjahr gerechnet", so FSC-Chef Bernd Bischoff. Ein solcher Einbruch sei in der laufenden Jahreshälfte wohl kaum aufzuholen. Angesichts der schwachen Branchenkonjunktur sieht der FSC-Chef sogar seine ehrgeizigen Erlös- und Ergebnisziele für 2008 in Gefahr. Einschnitte seien deshalb unvermeidlich. In erster Linie macht die gemeinsame Tochter von Fujitsu und Siemens aber den harten Verdrängungswettbewerb in der Branche für die schlechten Zahlen verantwortlich. "Der Preiskampf ist dramatisch", so Bischoff weiter. Fujitsu Siemens werde am bereits gestarteten Sanierungsprogramm festhalten und dabei - wie angekündigt - 300 der 6.800 Arbeitsplätze abbauen. Zudem werden die Verhandlungen mit der Gewerkschaft IG Metall über die Einführung einer 40 statt 35-Stunden-Woche intensiviert.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Bei X-Spect erfasst und analysiert ein integrierter Sensor Materialien und Lebensmittel.
Aktuelles
05.09.2017

BSH Hausgeräte präsentiert zusätzlich zu zahlreichen Produktneuheiten Innovationen für das digitale Zeitalter – beispielsweise aus den Bereichen Sensorik (X-Spect), Vernetzung (Home Connect) und ...

Siemens errichtet einen eHighway in Deutschland – zunächst auf einem Teilstück der Bundesautobahn A5.
E-Technik
22.08.2017

Premiere: Erstmals wurde die Infrastruktur für elektrische Lkw auf einer deutschen Autobahn geschaffen.

Bis 2020 sollen 80 Prozent der Stromzähler in Wien auf Smart Meter umgerüstet sein.
E-Technik
17.08.2017

Die Ausschreibung ist abgeschlossen. 1,6 Millionen Zähler werden umgerüstet. Den Zuschlag erhielt ein Konsortium aus Siemens, Landis+Gyr und Iskraemeco.

Anfang August wurden Teile von Niederösterreich, Kärnten, Salzburg, die Steiermark und Tirol. In Reaktion darauf startete BSH Hausgeräte eine Hilfsaktion.
Aktuelles
10.08.2017

Schwere Unwetter haben Anfang August 2017 in Österreich enorme Schäden angerichtet – BSH Hausgeräte hilft den Betroffenen.

Österreich-Tour: Sonepar ist mit seinen Innovation Days wieder unterwegs.
Branche
10.08.2017

„Vernetzte Welten“: Sonepar und namhafte Lieferanten stellen Zukunftstechnologien vor.

Werbung