Direkt zum Inhalt

Nach einem Jahr: Die „Kleinen“ von AEG-Electrolux kriegen einen neuen Boss

29.11.2005

Heinz Daxecker wurde vom Konzern zu internationalen Aufgaben berufen. Michael Grafoner tritt seine Nachfolge an

Lange blieb er „uns“ nicht erhalten: Schon ein knappes Jahr, nachdem Mag. Heinz Daxecker (37,) zum General Manager der in Linz ansässigen AEG Hausgeräte GmbH bestellt wurde (und erst ein halbes Jahr seit „medialer Präsenz“), übernimmt er im Konzern wieder internationale Agenden.
Daxecker: „Ab Jahresbeginn 2006 widme ich mich neuen Herausforderungen und interessanten Aufgaben bei Husqvarna AB.“
Daxeckers Nachfolge wird Mag. Michael Grafoner (34, Bild unten) antreten, der bei Electrolux bereits vier Jahre tätig ist und sich als Vertriebs- und Logistik-Spezialist ebenso profiliert habe wie durch seine Allround-Fähigkeiten, versichert Daxecker: „Mit Michael Grafoner haben wir eine kompetente und zielstrebige Persönlichkeit als ,Teamkäpitän’ gewinnen können.“

Zufrieden zeigt sich Daxecker auch mit dem heurigen Geschäftsjahr: „Die geplante strategische Weiterentwicklung unseres Unternehmens, die Marktpräsenz, die Marken- und Vertriebspolitik sowie die Personalpolitik wurden erfolgreich umgesetzt. Schwerpunkte, die auch im kommenden Jahr im Fokus stehen.“
2006 sieht Daxecker auch deshalb „sehr positiv, weil wir im letzten Quartal 2005 neue Produkte erfolgreich eingeführt haben und nicht minder interessante Neuheiten für das kommende Jahr erwarten.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
14.01.2020

Am Tag der offenen Tür stellt das WIFI Wien die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Über 60 Info-Veranstaltungen, Live-Erlebnisse in der digitalen Welt, individuelle Kursberatungen und ein ...

E-Technik
14.01.2020

Bei der Bau- und Wohnmesse im Salzburger Messezentrum gibt es für alle Renovierer, Sanierer oder Häuslbauer die richtigen Lösungen für das Zuhause. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet vom 6. ...

E-Technik
14.01.2020

Der amtierende österreichische Staatsmeister in Elektro- und Installationstechnik Stefan Prader hat im Februar einen Fixtermin: Er wird auf der Messe Bauen & Energie Wien, die vom 20. bis 23. ...

Branche
13.01.2020

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2019 herrschen nun gedämpfte Erwartungen. Trotz allem bleibt die Stimmungslage aber positiv.

Werbung