Direkt zum Inhalt

Montag in ORF2: Elektroinnung über „Sanierungspflicht für Vermieter“

27.07.2007

In den Publikums-Medien und dem Elektrojournal wurde das Thema schon mehrfach aufgezeigt. Jetzt hat sich auch das Fernsehen dieser Sache angenommen: der "Sanierungspflicht für Vermieter bei gefährlichen Elektroanlagen"

In der Sendung Konkret am Montag, den 30. Juli 2007 ist auch der Wiener Feuerwehr-Chef Dr. Friedrich Perner am Wort. Hat doch der Österreichische Berufsfeuerwehrverband vor nicht allzu langer Zeit (nachzulesen im Elektrojournal 6/2007 Seite 10 I) darauf hingewiesen, dass bei rund der Hälfte der jährlichen 77.000 Brände in Österreich elektrischer Strom eine unmittelbare und mittelbare Rolle spielt.

Schon während der Elektrosicherheitswoche im März 2007 gab es eine Pressekonferenz der Bundesinnung gemeinsam mit der Wohnrechtsexpertin Dr. Friederike Lenk zum Thema "Unsichere Elektroanlagen in rund 900.000 Mietwohnungen - muss der Vermieter zahlen und vor allem was?" Dr. Lenk wird ihre große Erfahrung als Rechtsmittelrichterin für Wohnrechtsangelegenheiten auch sicherlich in dieser Sendung einbringen.

Für die Elektroinnung kommt das Wiener Ausschussmitglied Ing. Rudolf Maier zu Wort, der auch darauf hinweisen wird, dass es immer noch in vielen Wohnungen und Häusern mangelhafte oder gar keine Schutzleitung gibt, nicht funktionsfähige FI-Schalter, alte Verkabelung mit stoffisolierten Drähten, falsche Absicherungen usw.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung