Direkt zum Inhalt
Der neue MUO-2.5-Endsteckverbinder von Molex.

Molex: MUO-2.5-Endsteckverbinder

21.11.2017

Der MUO-2.5-Endsteckverbinder verbessert die Sicherheit bei der Kabelmontage durch OEMs.

Molex stellt seine MUO-2.5-Endsteckverbinder vor, die als Ersatz für geschlossene (CE)-Endverbinder vorgesehen sind. Diese Endsteckverbinder ermöglichen OEMs nicht nur eine Senkung von Montagezeiten, sondern verbessern darüber hinaus die Zuverlässigkeit und verkürzen die Durchlaufzeiten, so der Hersteller.

Yujiro Enomoto, internationaler Produktmanager bei Molex: „Übliche CE-Endverbinder können zu einer Beschädigung der Drähte führen und lassen sich nach der Installation nicht mehr demontieren. Bei diesen innovativen Steckverbindern erfolgt die Drahterdung als letzter Schritt im Montageablauf, was zu einem präziseren Abschluss bei niedrigeren Montagekosten führt.“

Der MUO-2.5-Endsteckverbinder hat zwei Gehäusehalter (2- und 4-polig), die für alle drei möglichen Baugruppen (4-, 6- und 8-polig) eingesetzt werden können. Die Halter decken die Kontaktspitzen ab und schützen so das Montagepersonal vor potentiellen elektrischen Gefahren.

Zusätzlich schützen sie die Kabel, sichern die Kontaktposition und verhindern gleichzeitig das Ausdrücken der Kontakte. Eine Ablaufvorrichtung verhindert das Eindringen von Wasser in das Gehäuse. Außerdem bieten die Steckverbinder eine Vorrichtung, die das Verheddern der Drähte vermeidet.

Der Endsteckverbinder MUO 2.5 ist eine Möglichkeit zur Herstellung eines effektiven Abschlusses und vereinfacht die Montage, z.B. bei Waschmaschinen und Kühlschränken, und bei Heißwasserbereitern, Heizlüftern oder Klimageräten auf dem HKL-Markt, so der Hersteller.

Weitere Informationen zu den Endsteckverbindern MUO 2.5 finden sich hier

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung