Direkt zum Inhalt

Mobilkom Austria weiter im Aufwind

05.09.2003

Die Mobilkom Austria-Gruppe konnte im ersten Halbjahr 2003 erneut ihre starke Performance unter Beweis stellen. Der konsolidierte Umsatz stieg um 7,3 Prozent auf 973,2 Millionen Euro. Rund ein Fünftel davon erwirtschafteten die Tochterunternehmen - VIPnet in Kroatien, Si.mobil in Slowenien und mobilkom [liechtenstein] in Liechtenstein. Mitverantwortlich für diese neuerliche Ergebnisverbesserung war ein Kundenplus von 10% auf 4,57 Millionen User in den vier Ländern. Dabei entfielen 25% auf Kroatien und knapp 8% auf Slowenien. Aber auch in Österreich konnten Kunden gewonnen werden: Verglichen mit dem ersten Halbjahr 2002 betreut Mobilkom Austria nun um 6% mehr Kunden (rund 65.000 Neukunden), das sind insgesamt knapp 3,1 Millionen Handyuser (MA: 43,5%) in Österreich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
18.03.2019

Erfolgreiche Aktionen soll man nicht ändern. Genau das denkt sich wahrscheinlich auch Cremesso und startet deshalb heute wieder seine Frühjahrspromotion unter dem Titel „Jetzt zum Aktionspreis – ...

Die Produkte und Lösungen von Gira sind ab sofort beim Elektrofachgroßhandel Selectra erhältlich.
E-Technik
18.03.2019

Die Produkte und Lösungen von Gira sind ab sofort beim Elektrofachgroßhandel Selectra erhältlich. Damit baut der Spezialist für Systemlösungen zur elektrotechnischen und vernetzten ...

Multimedia
17.03.2019

Am 18. März 2004 stellte AVM im Rahmen der Cebit die erste FRITZ!Box vor. Damit startete die Erfolgsgeschichte der FRITZ!Box, bekannt für schnelles Internet, vernetzte Kommunikation und Smart Home ...

Produkte
14.03.2019

Der Eierkocher aus der Cook@Home-Serie kocht bis zu sieben Eier und pochiert bis zu drei Eier auf einmal.

 

Produkte
14.03.2019

Der Cook@Home Dampfgarer von Russell Hobbs ist das ideale Küchengerät für eine figurbewusste Ernährung. Drei spülmaschinengeeignete Garbehälter mit insgesamt neun ...

Werbung