Direkt zum Inhalt

mobilkom austria: „Sprich mit bob“ um nur 7 Cent pro Minute in alle Netze

03.07.2006

Marketing-Direktor Alexander Sperl: „bob-Kunden bekommen ,best of both’“

Die mobilkom austria will nach eigenem Bekunden den Mobiltelefonie-Markt aufmischen – und zwar mit „bob“. bob-Kunden sind unter der Vorwahl 0680 erreichbar, zahlen keine Grundgebühr, brauchen kein Guthaben aufladen (und keine Wertkarten aufrubbeln...), haben einen Vertrag, aber keine Bindung und telefonieren „im besten Netz“, so heißt es.
Um nur 7 Cent pro Minute können Kunden in alle Netze mobil telefonieren und um 15 Cent SMS versenden.
Das bob-Startpaket kostet 14,90 Euro und enthält eine SIM-Karte. Der Kunde braucht lediglich ein entsperrtes Handy und kann sofort telefonieren bzw. SMS versenden – und das ohne Herstellungsentgelt. Sobald bob aktiviert ist, bekommt der Kunde einmalig 100 Freiminuten bzw. Gratis-SMS.
„Mit bob als eigenständiger Marke innerhalb von mobilkom austria vervollständigen wir unser attraktives Produktmarken-Portfolio“, so Vorstand Dr. Hannes Ametsreiter. „Mit dem Ziel, alle Segmente abzudecken und in weiterer Folge unsere Marktführerschaft in Österreich trotz...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Schnee und Eis getrotzt: Agfeo auf Schulungs-Tour durch Österreich
Branche
12.02.2018

Agfeo nutzte die Infrastruktur von Sonepar, um den Fachhändlern die Technik der ES-Kommunikationssysteme näher zu bringen.

Stefan Regel verantwortet seit Anfang Februar Marketing & Sales bei Bosch Hausgeräte Österreich
Branche
12.02.2018

Stefan Regel hat die Verantwortung für Marketing und Vertrieb übernommen

Eneo zeigte verschiedene Kameras zur Überwachung
Aktuelles
09.02.2018

Nach Düsseldorf, Frankfurt und München war die Sicherheits-Roadshow Security on Tour dieses Jahr auch in Wien zu Gast. 22 Security-Hersteller informierten im Eventhotel Pyramide Vösendorf über ...

Ausgezeichnet: Beurer ist  "Fachhandelsmarke des Jahres"
Branche
08.02.2018

Plus X Award lässt jedes Jahr Deutschlands Fachhandel die besten Fachhandelsmarken zu wählen. Beurer konnte seinen Titel verteidigen und ist zum dritten Mal in Folge „Fachhandelsmarke des Jahres ...

Der Hochlauf des neuen LED-Werks in Kulim (Malaysia )schlägt sich negativ auf das Ergebnis von Osram nieder.
Branche
08.02.2018

Negative Währungseffekte, höhere Ausgaben für Forschung und Entwicklung und kurzfristige Effekte aus erweiterten Produktionskapazitäten belasten das Ergebnis.

Werbung