Direkt zum Inhalt

mobilkom austria: Bernhard Leidinger leitet A1 Business Service Management

20.10.2006

Damit wechselt er nach drei Jahren im Ausland - bei Vipnet und Si.mobil - vom Marketing- in den Customer Service & Sales-Bereich und widmet sich dort der Servicequalität für A1 Business-Kunden.

"Als Marketing-Mann reizt mich an dieser Aufgabe die Möglichkeit, Kundenbedürfnisse rasch zu erkennen und zu lösen. Allein bei Business-Kunden haben wir tausende direkte Kontakte pro Tag. Das müssen und werden wir verstärkt nutzen", so Leidinger über seinen Zugang zur neuen Aufgabe. Schwerpunkte setzt Leidinger mit seinem 70-köpfigen Team unter anderem beim Ausbau von Kompetenz und Lösungsorientierung, insbesondere bei mobilen Datenprodukten wie Blackberry und Mobiles Breitband. Das Verständnis für Kundenwünsche soll allgemein sensibilisiert, Erwartungen nach Möglichkeit übertroffen werden.
Der geborene Wiener ist seit Ende 1997 bei mobilkom austria. Als Produktmanager war er für Einführung und Aufbau von B-Free verantwortlich, danach leitete er bei den Auslandstöchtern Vipnet und Si.mobil drei Jahre lang das gesamte Produkt-Marketing. Zwischen diesen Einsätzen war er in Wien Projektleiter für UMTS und die Rufnummernportabilität.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung