Direkt zum Inhalt

Mobilfunk-Diskonter-Match geht in die Verlängerung: Yesss! senkt Gesprächstarife

05.03.2007

Seit heute, 5. März 2007, gibt es neue Tarife für Yesss!-Kunden: das Tarif-Duo um 6,9 Cent mit Wertkarte und 4,9 Cent mit Vertragsoption in alle Netze österreichweit. Ab Mai 2007 wird zudem Wertkarten-Roaming angeboten, damit kann mit dem Wertkartenhandy auch in ausländischen Netzen telefoniert werden. Mit derzeit 550.000 Kunden bleibt Yesss! - nach eigenen Angaben - der führende Diskont-Anbieter im Mobilfunkbereich.

Ab heute können Neukunden zwischen den beiden Angeboten wählen: 6,9 Cent österreichweit ohne Grundgebühr, ohne Mindestumsatz und ohne Bindefrist mit der Wertkarte oder 4,9 Cent mit der Vertragsoption - ebenfalls in alle Netze österreichweit ohne Grundgebühr und Bindefrist. Wie bei bob gilt für das neue Vertragsangebot ein Mindestgesprächsumsatz von 4,90 Europ pro Monat - die Basis sind alle in Österreich geführten Gespräche ohne SMS, Roaming und Mehrwertdienste. Die 60/30-Taktung wird für beide Tarife weiterhin beibehalten. Die Kosten für SMS belaufen sich auf 15 Cent pro SMS. Auch bestehende Kunden können auf die neuen Tarife umsteigen, wobei die Umstellung neun Euro kostet - und damit erheblich billiger ist, als bei bob (14,90 Euro).

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung