Direkt zum Inhalt

Mobile Jukebox: Und das Handy swingt mit

18.06.2004

Mit der „Mobile Jukebox“ bietet T-Mobile Austria seinen Kunden ab kommender Woche eine Musikbox am Handy. T-Mobile Kunden können ihre Lieblingstitel (zum Start bietet die „Mobile Jukebox“ mehrere hundert Titel, das Angebot wird im Laufe des Jahres kontinuierlich ausgebaut) über t-zones direkt auf ihr Multimedia-Handy downloaden und jederzeit hören – immer und überall. T-Mobile Austria bietet damit auch erstmals in Österreich, Songs im exklusiven Mobile Mix-Format an. Für Mobile Mix werden die Songs speziell bearbeitet. „Mobile Jukebox“ ist europaweit das erste Musikservice-Angebot, das auf einem offenen Standard basiert. „Mobile Jukebox“ wird in einem ersten Schritt vom UMTS-fähigen Endgerät Nokia 7600 unterstützt, das im Laufe der kommenden Woche in allen Shops von T-Mobile sowie bei allen Partnern erhältlich sein wird.
„Unter allen Download-Möglichkeiten, die wir derzeit über t-zones anbieten, ist Musik eindeutig die Nummer 1 bei unseren Kunden“, so Georg Pölzl, Vorsitzender der Geschäftsführung von T-Mobile Austria, „von den in Summe im Jahr 2003 in Österreich durchgeführten Downloads entfielen 57 Prozent auf Ringtones. Mit dem neuen Mobile Mix-Format können T-Mobile Kunden darüber hinaus nun auch Songs am Handy genießen.“ Die Musiktitel haben eine Laufzeit von 90 bis 120 Sekunden. In Zukunft wird T-Mobile auch Titel in Originallänge anbieten.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
06.04.2020

Woche vier in Heimquarantäne ist angelaufen, was bedeutet, dass auch die Frisuren mancher Leute bereits etwas aus der Fassung geraten sind. Medienberichten zufolge boomt der Verkauf von ...

E-Technik
06.04.2020

Wenig überraschend wurde nun auch der für Mai angesetzte LTG-Kongress abgesagt bzw. verschoben. Bei gleichem Tagungsort (Linz) wird die Veranstaltung nun 2021 über die Bühne gehen.

Krejcik steht ob seiner Rampenverkäufe in der Kritik.
Branche
06.04.2020

Von einem kuriosen Fall der Umgehung der Corona-Gesetze hat am Freitag das Ö1-Mittagsjournal berichtet. Demnach hat ausgerechnet Bundesgremialobmann Wolfgang Krejcik mit einem Rampenverkauf ...

Branche
06.04.2020

Eine Jubelmeldung der Wirtschaftskammer, die eigentlich keine ist. Die großen Lebensmittelhändler haben sich „freiwillig“ dazu verpflichtet, den Verkauf vieler Non-Food-Produkte einzustellen – ...

Die Würth-Zentrale in Böheimkirchen, Niederösterreich.
Branche
03.04.2020

Würth hat beim AMS Kurzarbeit für rund 900 Beschäftigte in ganz Österreich beantragt – vorerst für drei Monate. Dadurch möchte das Unternehmen aufgrund der derzeitigen Corona-Situation den ...

Werbung