Direkt zum Inhalt

Mitten in der Krise: MediaMarktSaturn verliert seinen Chief Innovation Officer

31.03.2020

Kurzarbeit, Staatshilfe und jetzt auch noch der schmerzhafte personeller Abgang: Chief Innovation Officer Martin Wild nimmt bei der Elektrogroßfläche seinen Hut.

Martin Wild verlässt die Großfläche.

Wild macht in den vergangenen neun Jahren öfters von sich reden. Er kümmerte sich nicht nur um die Vernetzung der einzelnen Vertriebskanäle (Omnichannelstrategie) und half als Interims-CEO bei Redcoon aus, sondern „erfand“ auch den kassenlosen „Saturn Express“ in Innsbruck und brachte beispielsweise auch Roboter Paul auf die Großfläche.

Bereits nach seinem Abitur gründete Wild mit "Home of Hardware" ein IT-Service- und Handelsunternehmen. Im April 2002 startete er den dazugehörigen Online Shop Hoh.de, der vom ersten Tag an profitabel und bis zum Jahr 2007 komplett aus Eigenmitteln finanziert war. Ebenfalls 2007 übernahm Sky Deutschland den Shop, der zum damaligen Zeitpunkt einen Usmatz von 65 Mio. Euro erwirtschaftete.

Werbung

Weiterführende Themen

Robert Töscher übernimmt von Marion Mitsch die UFH-Geschäftsführung.
Branche
25.06.2020

Robert Töscher (37), der bereits seit neun Jahren bei UFH im Controlling, als Leiter der Finanzen und Prokurist, sowie als Geschäftsführer der UFH-Tochter Secontrade tätig war, steigt mit 1. Juli ...

Dietmar Rapp
Multimedia
02.06.2020

Bei TP Vision in Österreich wird die Verantwortung für den Vertrieb in neue Hände übergeben. Branchen-Urgestein Wolfgang Palfy geht in Pension.

Mit 1. Juli wird Roger Karner (49) neuer Geschäftsführer von Signify in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
E-Technik
28.05.2020

Roger Karner folgt auf Karsten Vierke als DACH Market Leader des Weltmarktführers für Beleuchtung

Die Staatshilfe ist unter Dach und Fach, jetzt sollen auch die Lieferanten zahlen.
Branche
14.05.2020

Die Coronakrise hat auch die Media-Saturn-Mutter schwer gebeutelt. Einen Nettoverlust von 309 Mio. Euro steht im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 (Ende März) zu Buche. Die Lieferanten ...

Fabio DeLonghi
Hausgeräte
07.05.2020

Fabio DeLonghi ist seit 1. Mai nicht mehr CEO der gleichnamigen Firmengruppe – ihm folgt mit Massimo Garavaglia ein erfahrener, multinational ausgerichteter Manager. DeLonghi selbst wird das ...

Werbung