Direkt zum Inhalt

Mitten in der Krise: MediaMarktSaturn verliert seinen Chief Innovation Officer

31.03.2020

Kurzarbeit, Staatshilfe und jetzt auch noch der schmerzhafte personeller Abgang: Chief Innovation Officer Martin Wild nimmt bei der Elektrogroßfläche seinen Hut.

Martin Wild verlässt die Großfläche.

Wild macht in den vergangenen neun Jahren öfters von sich reden. Er kümmerte sich nicht nur um die Vernetzung der einzelnen Vertriebskanäle (Omnichannelstrategie) und half als Interims-CEO bei Redcoon aus, sondern „erfand“ auch den kassenlosen „Saturn Express“ in Innsbruck und brachte beispielsweise auch Roboter Paul auf die Großfläche.

Bereits nach seinem Abitur gründete Wild mit "Home of Hardware" ein IT-Service- und Handelsunternehmen. Im April 2002 startete er den dazugehörigen Online Shop Hoh.de, der vom ersten Tag an profitabel und bis zum Jahr 2007 komplett aus Eigenmitteln finanziert war. Ebenfalls 2007 übernahm Sky Deutschland den Shop, der zum damaligen Zeitpunkt einen Usmatz von 65 Mio. Euro erwirtschaftete.

Werbung

Weiterführende Themen

Hierzulande öffnen Mediamarkt und Saturn ihre Läden wieder am 2. Mai.
Branche
30.04.2020

Die deutsche Bundesregierung hat Ceconomy eine Kreditlinie in Höhe von 1,7 Mrd. Euro eingeräumt. Der Kredit hat eine Laufzeit bis Dezember 2021 und eine einjährige Verlängerungsoption.

Media-Saturn-Mutter Ceconomy beantragt Staatshilfe.
Branche
29.03.2020

Media-Markt-Saturn schickt nicht nur ...

Media-Markt-Saturn meldet in Deutschland 20.000 Angestellte zur Kurzarbeit an.
Branche
27.03.2020

Media-Markt-Saturn hat für das Gros seiner deutschen Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Der Antrag betrifft rund 20.000 Angestellte.

Daniela Pojer
Hausgeräte
19.03.2020

Whirlpool hat mit 1. März 2020 die Organisationsstruktur für Österreich neu definiert: Mit Daniela Pojer, Thomas Krenmair und Dieter Skopik übernehmen ab sofort drei Mitglieder des ...

Branche
16.03.2020

Die Wertgarantie Group gibt eine personelle Veränderung im Vorstand bekannt.

Werbung