Direkt zum Inhalt

Mitac ist eine Mutter mit zwei schönen Töchtern: Mio und Navman werden fusioniert

14.01.2008
Mio

Dennoch soll in vielen Märkten neben Mio die Marke Navman weiterbestehen. Für 2008 ist eine neue Produktlinie in Planung.

Mitac hatte die Marke Navman im März des Vorjahres von Brunswick Corp. übernommen. Nun wird die neue Tochtergesellschaft mit der bestehenden Mio-Tochter fusioniert. Das eigenständige Gemeinschafts-Unternehmen soll ersten Angaben zufolge auch eine neue Markenidentität schaffen. Außerdem soll noch heuer eine neue Produktlinie auf den Markt kommen.

Trotz des Zusammenschlusses wird die Marke Navman weiterhin in zahlreichen - zumal europäischen - Märkten fortbestehen. Wo dies nicht der Fall ist, werden Navman-Kunden vom Mio-Support unterstützt.
"Mit der Fusion von Mio und Navman wurden zwei komplementäre Unternehmen mit dem Bestreben zusammengebracht, dem Verbraucher bestmögliche Navigations-Technologie zu bieten", erläutert Mio Technology-Präsident Samuel Wang. "Mio bringt sich mit Kernkompetenzen im Bereich Hardware ein, während Navman Fachwissen für Software und Inhalt liefert."

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
17.11.2008

Das C728 ist mit einem Dual-Empfänger ausgerüstet, mit dem der User lokale Digital-TV- und Radiostationen empfangen kann. Die TV-Bilder werden dank 7-Zoll-LCD (800x480 Pixel) in Top-Qualität ...

Multimedia
14.10.2008

Normalerweise kostet ein solches Update 79,95 Euro für Westeuropa bzw. 49,95 Euro Regional. Mio-Kunden müssen sich lediglich bis zum 28. Februar auf der Mio-Website ...

Multimedia
12.03.2008

Überaus partnerschaftlich verlief dabei die Familiengründung: Während Mio seine GPS-Technologie beisteuerte, zeichnet Navman für die Routen-Software verantwortlich. Eine interessante Kombination, ...

Multimedia
20.11.2007

Insgesamt elf Geräte landeten am ÖAMTC-Prüfstand, wobei "das Ergebnis durchwegs gut ist", so ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. "Besonders überrascht haben aber die Mobiltelefone, das Mio A501 ist ...

Multimedia
18.06.2007

Besonders Routenführung, Bedienfreundlichkeit und grafische Darstellung haben es den Testern angetan.

Werbung