Direkt zum Inhalt

Mit TV geht´s nur lau: Keine ungeteilte Begeisterung für neue Handy-Features

14.04.2005

Neue Handy-Features stoßen nicht überall auf Begeisterung – gefragt sind bei Usern vor allem die Spracheingabe für Textnachrichten. Fernsehen via Handy lässt die Konsumenten dagegen kalt. Dies sind die wesentlichen Ergebnisse einer vom US-Marktforschungsunternehmen In-Stat veröffentlichten Studie. Demnach sind es sehr gemischte Gefühle, die die Konsumenten neuen Features entgegen bringen.
Lediglich zwölf Prozent der befragten Konsumenten wollen ein Mobiltelefon erwerben, mit dem auch TV-Übertragungen angeschaut werden können. Dies deckt sich mit einer im Herbst des Vorjahres von Lyra Research veröffentlichten Befragung, wonach nur 14 Prozent der User „sehr oder extrem interessiert“ daran sind, TV-Programme auf ihren Mobiltelefonen zu sehen. Im Gegenzug dazu ist die deutsche Internet- und IT-Wirtschaft bezüglich der Marktchancen von Handy-TV nach wie vor optimistisch.
Während Handy-TV derzeit bei den Usern kaum ankommt, werden andere Funktionen verstärkt nachgefragt. 42 Prozent wünschen sich eine Sprachsteuerung für ihre Handys, und 40 Prozent wollen ein Mobiltelefon mit eingebautem Wi-Fi (Wireless Fidelity), mit dem User bei Hotspots telefonieren können. Auf gute Resonanz stoßen auch Skype-fähige Handsets und Routen-Informationen am Handy. Die Möglichkeit, das Mobiltelefon als elektronische Geldbörse zu verwenden, findet dagegen weniger Interesse. (pte)

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Sky+ Pro erscheint im modernen Design
Multimedia
27.09.2016

Ab Oktober hat Sky den Ultra-HD-fähigen Festplattenreceiver Sky+ Pro in seinem Programm. Mit ihm können Kunden Live-Sportevents, Blockbuster und Serien in 4K-Qualität genießen.

Thomas Langsenlehner, Geschäftsführer von simpli services GmbH & Co KG
Multimedia
30.09.2015

Flexible Mediennutzung: simpliTV bietet ab 5. Oktober nun neben der Terrestrik- jetzt auch ein Internet-Produkt an. 

Multimedia
22.09.2015

Ab nun können Kunden von kabelplus in Niederösterreich und im Burgenland zwischen einem Standardpaket oder einem Premium-Angebot, einer neuen FRITZ!Box 6490 Cable, wählen. 

Immer wieder werden Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen in Zusammenhang mit elektromagnetischen Feldern gebracht.
Multimedia
18.07.2015

Im Factsheet 296 stellte die Weltgesundheitsorganisation fest, dass Mobilfunkaussendungen gesundheitlich unbedenklich sind. Die Angst, welche durch Mythenbildung jedoch geschürt wird ist dies ...

Telekom
17.10.2013

Der US-Internet-Händler Amazon tritt in die Fußstapfen von Google und Apple und entwickelt einem Zeitungsbericht zufolge zusammen mit dem Handybauer HTC eigene Mobiltelefone. Wie die Financial ...

Werbung