Direkt zum Inhalt

Mit der Home Line lässt es sich gut kärchern: Erfolg bei den Fachhändlern

08.03.2011

Die Farbe weiß hat es den Konsumenten offenbar angetan. Die Kärcher Home Line geht weg wie die warmen Semmel. Anfang April soll mit einer TV-Kampagne noch einmal kräftig die Werbetrommel gerührt werden. Den Spot gibt es jetzt schon vorab auf Elektrojournal Online.

„Die Home Line läuft hervorragend, bis jetzt haben wir knapp hundert Händler und jeden Tag werden es mehr“, berichtet Stefan Hinterhofer gegenüber Elektrojournal Online. Das Interesse geht dabei „quer durch die Elektrolandschaft“. So sei man derzeit beispielsweise auch mit Europafunk im Gespräch. Neben den Kooperationen und freien Elektrohändlern kommen die Produkte auch bei der Großfläche gut an.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
26.06.2013

Auch wenn’s noch zwei Monate sind. Auf Hochtouren laufen bereits die Vorbereitungen der im Pro Business-Verband zusammengefassten Elektrogeräte-Hersteller für die wichtigste globale ...

Branche
31.07.2012

Mit dem Erwerb übernimmt Kärcher in Lustenau auch jene 80 Mitarbeiter, die in der Sparte Reinigungstechnik bei der Walter Bösch GmbH & Co. KG tätig sind. Hergestellt werden Geräte für die ...

Branche
03.04.2012

Das (Oster-)Ei des Kolumbus hat offenbar Media Markt Deutschland für sich entdeckt. Zur Oster-Kampagne wagt man sich nämlich auf gar ungewohntes Terrain und stellt das Service – und nicht etwa den ...

Hausgeräte
11.08.2011

Schon 2010 hat man Kärcher auf der Salzburger Branchenmesse vermisst - dafür hieß es dann diesen Frühling: "Wir kommen dieses Jahr zur Futura". Daraus wird nun aber doch nichts: Die Investitionen ...

Hausgeräte
08.07.2011

Kärcher stellt die Bügelstation SI 4.100 CB vor. Sie vereint eine vollwertige Dampfbügelstation mit Aktiv-Bügeltisch und einen vollwertigen Dampfreiniger – mit gesamtem Zubehör. Kärcher erweitert ...

Werbung