Direkt zum Inhalt

Mit den dim²save-Komponenten in die leuchtende Welt des Lichtmanagements eintauchen

14.09.2009

Denn Leuchten mit dim²save-Komponenten seien nicht nur einfach zu installieren, sondern auch über Standardtaster oder das Dimilite Lichtmanagementsystem "echte Sparfüchse in Sachen Stromverbrauch".

Mehr als 900 dim²save-Leuchten stehen zur Verfügung. Sie liegen im Preis nur knapp über den Leuchten mit herkömmlichen elektronischen Vorschaltgeräten, bieten aber durch die modularen Ergänzungsmöglichkeiten wie etwa Anwesenheitssensoren und Tageslichtsteuerungen ein enormes Einsparpotenzial. Folglich ist auch die Ökobilanz besser. Mit dimmbaren, elektronischen Vorschaltgeräten lassen sich bis zu 30 Prozent Energie im Vergleich zu nicht regelbaren EVGs sparen. Ergänzt man die Anwesenheitssensoren und Tageslichtsteuerung, liegt dieser Wert bei 70 Prozent.

Leuchtende Mathematik

Das heißt, in einem Bürogebäude lässt sich der Energieverbrauch im Jahr bei einer Standardanschlussleistung von zehn kWatt und einer täglichen Nutzungsdauer von zehn Stunden um bis zu 17.500 Kilowatt-Stunden reduzieren. Die Mehrinvestition in dimmbare Leuchten und Lichtmanagement amortisieren sich sehr schnell. Bei Industriehallen haben sich die Mehrkosten zum Beispiel nach 1,8 Jahren, bei Tiefgaragen nach 1,3 ausgeglichen.

Werbung

Weiterführende Themen

Licht an: Mit den akkubetriebenen Leuchten von Paulmann geht lesen im Garten auch nachts
Produkte - Licht
30.05.2018

Ganz ohne Kabelsalat den lauen Sommerabend draußen genießen: Das ermöglichen die mobilen Leuchten von Paulmann mit eingebautem Akku.

Das schattenarme Licht der direkt strahlenden Leuchte mit einem leichten Indirekt-Anteil wird als sehr angenehm empfunden – ideal für Gesundheitseinrichtungen und in Schulen
Produkte - Licht
28.05.2018

Die neue Wannenleuchte lens pro von Regiolux für Flure und Nebenräume garantiert eine homogene Ausleuchtung mit blendfreiem, weichem Licht. Ihr opalisiertes Diffusorprofil sorgt außerdem dafür, ...

Auch die Website wurde auf Signify umgestellt
Licht
17.05.2018

Wie das Elektrojournal bereits in Ausgabe 5/2018 berichtete, ändert Philips Lighting seinen Namen zu Signify. Nun wurde die Unternehmenssatzung geändert und die Umfirmierung abgeschlossen.

Ulrich Schumacher will eine finanzielle Entschädigung für seine Ablösung
E-Technik
09.05.2018

Ulrich Schumacher, ehemals Vorstandschef beim Leuchtenhersteller Zumtobel, zieht gegen seinen früheren Arbeitgeber vor Gericht.

Spiegel-Werfer-Lösungen sorgen für gleichmäßige Beleuchtung und minimale Reflexion in Schwimmhallen und überzeugen durch ihre Wartungsfreundlichkeit
E-Technik
30.04.2018

Für eine gleichmäßige Beleuchtung und minimale Reflexion in Schwimmhallen sorgt Osrams Siteco Mirrortec-System. Dabei erzeugt ein Strahler ein Lichtbündel, das über einen Umlenkspiegel zerlegt und ...

Werbung