Direkt zum Inhalt
Der Stand-Kaffeevollautomat CM6 mit 100 Euro Weihnachtsbonus.

Miele mit Weihnachtsaktionen

12.11.2015

Für die neuen Stand-Kaffeevollautomat CM6 und CM7 bietet Miele jeweils einen 100 Euro-Weihnachtsbonus an, und für den Saugroboter Scout RX1 gibt es einen Weihnachtsbonus von 50 Euro. 

Für das Weihnachts-Geschäft bietet Miele zwei neue Stand-Kaffeevollautomaten an, außerdem ist der Saugroboter Scout RX1 nun auch in Rot erhältlich.

Die Weihnachtsaktion bei den Kaffeemaschinen ist gültig bis 31. Jänner 2016 und die Weihnachtsaktion Scout RX1 läuft bis 31. Dezember 2015.

 

Stand-Kaffeevollautomat CM6

Die Modelle CM6110 und CM6310 bereiten Espresso, Kaffee, Cappuccino und Latte macchiato mit einem Tastendruck zu. Eine Besonderheit der neuen Stand-Kaffeevollautomaten ist die Funktion „One Touch for Two“. Sie liefert zwei Kaffeespezialitäten.

Das Bedienkonzept DirectSensor soll selbsterklärend sein, weil 4 Kaffeespezialitäten ein eigenes Symbol auf der Geräteblende haben; für den doppelten Bezug wird dem gemäß eine zweite Taste betätigt.

Weiterführende Einstellungen wie Vorbrühen, Mahlgrad, Mahlmenge und Temperatur kann der Benutzer verändern. Alle Funktionen sind in einem TFT-Display in weißer Schrift auf schwarzem Grund abzulesen.

Die Spülung von Milchschlauch und Cappuccinatore erfolgt vollautomatisch nach dem Abschalten des Gerätes (optional auch manuell): Dazu den Schlauch vom Milchgefäß trennen und in das Abtropfblech stecken. Der Schlauch wird zunächst mit Wasser gespült und anschließend ausgedampft. Auch kann die Brüheinheit zur Reinigung unter warmem Wasser herausgenommen werden. Abtropfschale und Behälter für den Kaffeesatz sind spülmaschinengeeignet.

Die neuen Stand-Kaffeevollautomaten sind in den Farben Obsidianschwarz, Graphitgrau und Lotosweiß erhältlich. Das höherpreisige Modell (CM6310) verfügt über folgende zusätzliche Ausstattung: Programmierung von bis zu vier „Genießerprofilen“, Edelstahl-Milchbehälter, Tasten- und Tassenbeleuchtung, Tassenheizung, Heißwasserfunktion und Signaltöne.

 

Stand-Kaffeevollautomat CM7

Der Stand-Kaffeevollautomat CM7 bereitet bis zu 20 Getränkespezialitäten zu, darunter auch 4 Teevariationen (schwarzer Tee, Kräutertee, Früchtetee oder auch grüner Tee). Zu den 16 Arten der Kaffee-Zubereitung gehören etwa „Long black“, „Flat white“ und „Espresso macchiato“. Das Topmodell CM7500 entkalkt zudem selbstständig.

Das Gerät hat einen farbigen TFT-Display („C Touch“) und der CupSensor sorgt für die automatische Höhenverstellung des Kaffeeauslaufs. Eine zeitgleiche Zubereitung zweier Kaffeespezialitäten („One Touch for Two“) ist möglich, sowie die Programmierung von bis zu zehn individuellen „Genießerprofilen“ und die LED-Ausleuchtung des Kaffeeauslaufs („BrilliantLight“).

Die CM7-Geräte sind in den Farben Brillantweiß und Obsidianschwarz sowie in den Modellvarianten CM7300 und CM7500 erhältlich. Der höherwertigere CM7500 verfügt über die Zusatzausstattung automatisches Entkalken, eine Tassenheizung aus Edelstahl sowie eine Blende in Chrom-Finish hinter dem Kaffeeauslauf.

 

Saugrobotor Scout RX1

Zu den Merkmalen des Scout zählt die Navigationselektronik mit dem sogenannten Gyro-Sensor, der Drehbewegungen und Änderungen der Fahrtrichtung misst. Hinzu kommt die im Gehäusedeckel integrierte Digitalkamera, die mehrmals pro Minute die Raumdecke scannt.

Es gibt die vier Reinigungsprogramme „Auto“, „Spot“, „Corner“ und „Turbo“. Der Akku soll eine Laufzeit von 120 Minuten haben – für bis zu 150 Quadratmeter zu reinigender Fläche (ehe der Scout automatisch seine Ladestation ansteuern soll).

Den Scout RX1 gibt es jetzt in Schwarz und Rot. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Martin Meindl, neuer Leiter Technischer Kundendienst Miele Österreich, Slowenien und Kroatien.
Hausgeräte
01.08.2019

Martin Meindl (45) leitet seit 1. August 2019 den Bereich Technischer Kundendienst bei Miele Österreich. In dieser Position ist er auch neues Mitglied der Geschäftsleitung.

Geschäftsführerwechsel im Miele Werk Bürmoos. Manfred Neuhauser (li.) übergibt an Hendrik Wermers.
Hausgeräte
25.06.2019

Unter Hendrik Wermers, der die Geschäftsführung mit 1. Juni 2019 übernommen hat, nimmt der Standort Kurs auf eine starke Wachstumsstrategie, die in den letzten zwei Jahren entwickelt wurde.

Markus Miele (li.) und Reinhard Zinkann, die beiden Urenkel der Firmengründer, sind extra zur Österreich-Premiere der Generation 7000 angereist.
Hausgeräte
04.06.2019

Einen ersten Vorgeschmack gab’s ja bereits In der kürzlich erschienen Mai-Ausgabe des Elektrojournals. Nachdem die beiden Miele-Chefs aber weitaus mehr zu erzählen hatten, als dort Platz gefunden ...

Das Jubiläumsmodell der CM5-Baureihe gibt’s in Bronze Pearlfinish.
Hausgeräte
16.04.2019

1899 wurde Miele gegründet. Zum 120. Geburtstag bringt man nun eine Serie an Aktionsmodellen auf den Markt, die als „Series 120“ vermarktet werden und bei der es eine 120-Tage-Geld-zurück-Garantie ...

Auf die beliebtesten Miele-Kaltgeräte gibt’s jetzt einen 50 Euro Bestseller-Bonus.
Hausgeräte
15.04.2019

Miele startet das Frühjahr 2019 mit einem 50 Euro „Bestseller-Bonus“* auf die beliebtesten Kältegeräte.

Werbung