Direkt zum Inhalt
Minimalistisch designt und in Graphitgrau zeigt sich die Kopffrei-Dunstabzugshaube DA 6498 W Pure Black/Pure Grey mit ihrem hohen Glasanteil. Sie ist ebenfalls in Obsidianschwarz erhältlich.

Miele-Dunstabzugshauben für die Wandmontage: Triple und Pure

01.09.2017

Ihren Modellbezeichnungen entsprechend, sind Triple Black und Pure Black/Pure Grey – wie auch die grifflosen ArtLine Einbaugeräte – in den Farben Obsidianschwarz und Graphitgrau erhältlich.

Miele zeigt zwei neue Dunstabzugshauben für die Wandmontage: Triple und Pure sind „Kopffrei“-Modelle – in Form und Farbe harmonieren sie mit der grifflosen Miele Einbaugeräteserie ArtLine.

Drei gebogene Schirme aus Sicherheitsglas, die lamellenartig und luftig übereinander zu schweben scheinen, machen die Triple Black zum Blickfang in der Küche.

Ein Eco-Motor und LED Leuchten mit drei Watt Leistungsaufnahme tragen dazu bei, dass die 90 Zentimeter breite Haube die heute beste Energieeffizienzklasse A+ erreicht.

Abluft- oder Umluftbetrieb sind möglich, Letzterer mit dem hocheffektiven Aktivkohlefilter, den der Testsieger bei der Stiftung Warentest auch in seinen anderen Modellen verwendet.

Die DA 7198 W Triple Black hat einen unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis inkl. MwSt. von 1.683 Euro.

Gerade großgewachsene Menschen schätzen die zusätzliche Bewegungsfreiheit, die Kopffrei-Hauben bieten. Diese Hauben-Gattung erweitert Miele um ein Modell mit hohem Glasanteil.

Die Pure Black und die Pure Grey lassen sich direkt über Touchfelder auf der Glasfläche bedienen. Beide Varianten sind in 90 Zentimeter Breite erhältlich und erfüllen schon heute die Anforderungen der neuen Energieeffizienzklasse „A++“, die erst ab 2018 offiziell gilt.

Die zusätzliche Energieersparnis ermöglicht ein Gleichstrom-Motor, der auch zu dem Betriebsgeräusch von 53 dB beiträgt.

Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis inkl. MwSt. der DA 6498 Pure liegt bei 1.578 Euro. Marktstart ist auch für dieses Gerät im November 2017.

Die Triple wie auch die Pure lässt sich dergestalt mit dem Miele-Kochfeld vernetzen, dass sich die Saugleistung automatisch dem Kochgeschehen anpasst (Con@ctivity 2.0).

Zur weiteren Ausstattung gehören, wie bei Miele üblich, die zehnlagigen Metall-Fettfilter, die sich im Geschirrspüler reinigen lassen.

Und der speziell ausgekleidete Innenraum hinter dem Filter (CleanCover) schützt den Anwender vor versehentlicher Berührung von elektrischen Bauteilen oder scharfen Kanten.

Zudem lassen sich die glatten, pulverbeschichteten Flächen bei der gelegentlich notwendigen Grundreinigung säubern.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Sandra Kolleth übernimmt die Leitung von Miele Österreich, Slowenien und Kroatien. Martin Melzer übernimmt die Region SEMEA.
Hausgeräte
28.08.2018

Richtig rund geht’s in der Führungsetage von Miele Österreich: Noch-Chef Martin Melzer steigt (bzw. stieg) zum Regional Managing Director auf und mit seiner Nachfolgerin erklimmt nun erstmals eine ...

Mit „SingleWash“ von Miele lassen sich Einzelteile schnell, gründlich und mit geringen Energiekosten waschen
Hausgeräte
03.05.2018

Die schnell benötigte Lieblingshose einzeln waschen, und das ohne großen Energieverbrauch – das ist mit der Option „SingleWash“ möglich. Diese Weltneuheit ist bei den Miele Waschmaschinen W1 mit ...

V.l.n.r.: Herbert Vock (Geschäftsführender Vorstand KVA), Michael Schauer ACP IT Solutions GmbH, Margot Tschank (Projektleiterin KVA Service Award) und Konrad Rathmayr (Assistent Technische Leitung Miele)
Hausgeräte
24.04.2018

15 von 17 möglichen Siegen sind eine mehr als beachtliche Leistung: Miele sicherte sich auch heuer die prestigeträchtige Auszeichnung im B2C-Bereich.

Unverwechselbares Design mit SmartLine-Kochelementen von Miele: Zwei Tischlüfter rahmen das 60 Zentimeter breite PowerFlex- Induktionskochfeld ein, rechts daneben die Teppan Yaki-Edelstahlgrillfläche.
Hausgeräte
17.04.2018

Elegant, flexibel und – vor allem – kulinarisch vielseitig. Die „SmartLine“-Kochelemente bestehen aus Induktionskochfeld, Teppan Yaki, Gasbrenner, Induktions-Wok sowie Tischlüfter und lassen sich ...

Auch bei Waschmaschinen hat Miele zufriedene Kunden
Hausgeräte
29.03.2018

Die Testmagazine „Stiftung Warentest“ und „Konsument“ haben die Kundenzufriedenheit bei Hausgeräten ermittelt. Bei beiden Befragungen schnitt Miele sehr gut ab.

Werbung