Direkt zum Inhalt
Die neuen SmartLine-Kochelemente von Miele haben – frei kombinierbar – Induktionskochfeld, Barbecue Grill, Teppan Yaki, Gasbrenner, Induktions-Wok oder Tischlüfter.

Miele auf den Küchenwohntrends

10.05.2017

Miele (Stand B 51) zeigt auf den Küchenwohntrends (10.-12. Mai 2017, Messezentrum Salzburg) neue Produkte – Stichworte sind hier SmartLine und Black Wing Music (Dunstabzugshaube), aber auch Produkte im Bereich Herde, Backöfen, Wäschetrockner und Staubsauger.

Miele (Stand B 51) präsentiert sich auf den Küchenwohntrends (10.-12. Mai 2017, Messezentrum Salzburg) mit einem vielfältigen Programm. Im Folgenden die Highlights.

SmartLine

Die neuen SmartLine-Kochelemente von Miele haben Induktionskochfeld, Barbecue Grill, Teppan Yaki, Gasbrenner, Induktions-Wok und Tischlüfter – und lassen sich frei kombinieren.

Herzstück einer Gerätekonstellation ist das 60 Zentimeter breite Induktionskochfeld, an das Tischlüfter sowie weitere Module links und rechts andocken können.

Alle SmartLine-Module sind 52 Zentimeter tief, ihre rahmenlose Glaskeramikfläche erlaubt eine aufliegende oder flächenbündige Installation. Die Touch-Bedienung (SmartSelect) auf der schwarzen Glaskeramik wird erst sichtbar, wenn ein Gerät in Betrieb ist.

Die SmartSelect-Steuerung ist mit einem Wischschutz versehen. Abnehmbare Teile wie der Grillrost, die Topfträger der Gasmodule oder auch die Edelstahl-Metallfettfilter-Box können in den Geschirrspüler gegeben werden.

Die Miele SmartLine wird ab Herbst 2017 verfügbar sein.

Herde und Backöfen

Das neue Sortiment umfasst Herde mit HiLight- oder Induktions-Kochfeldern sowie wahlweise mit Pyrolyse-Ausstattung. Bei den Backöfen gibt es ebenfalls die Option Pyrolyse.

Herzstück der Neuen ist der große Garraum mit einem Volumen von 76 Litern. Dieser Garraum kann über fünf Einschubebenen bestückt werden, für die Zubereitung stehen bis neun Betriebsarten zur Verfügung.

Aufgewertet sind die Discovery Herde und Backöfen mit einem großen Display-Fenster in der Blende. Betriebsarten und Leistungseinstellungen erfolgen über Knebel, die Bedienung der Uhr inklusive Programmierung von Garzeiten über Touchtasten (EasyControl-Steuerung).

Der Backofen H 2245 B wird für 528 Euro angeboten, der Einstiegspreis für Pyrolysegeräte (H 2265 BP) mit 846 Euro (beides: unverbindlich empfohlener Verkaufspreis inkl. MwSt.).

Die Einstiegsmodelle bei Herden und Backöfen sind in Edelstahl CleanSteel, braun und weiß erhältlich.

Musik aus der Dunstabzugshaube

In Design und Funktion beruht die neue Black Wing Music auf ihrem Schwestermodell DA 6096 W. Beim „Konsument“ ist dieses Modell Testsieger (Konsument 4/2016) mit Bestnoten für den Umluftbetrieb, die Geruchsbeseitigung und das leise Betriebsgeräusch. Die Black Wing Music zählt zu den sogenannten Kopffrei-Dunstabzugshauben.

Die Musikübertragung erfolgt über eine Bluetooth-Verbindung und ist damit mit allen gängigen Smartphones und Tablets kompatibel. Für den passenden Sound sorgen ein Verstärker und zwei Lautsprecher, unsichtbar angebracht im Innern des Geräts.

Wäschetrockner Aktionsmodell T1 Active

Miele präsentiert zwei weitere Wärmepumpentrockner der Baureihe T1, das Modell TDB 230 WP Active in Energieeffizienzklasse A++ zum Aktionspreis von 799 Euro sowie der TCE 530 Active Plus mit A+++ nach Abzug des 100 Euro EcoBonus um 999 Euro (beide Modelle: unverbindlich empfohlener Kassaabholpreis in EURO inkl. MwSt.). Aktionsmodelle solange der Vorrat reicht.

Beim TDB 230 WP handelt es sich um einen Wärmepumpentrockner mit einer maximalen Beladungskapazität von 7 kg, der TCE 530 WP Active Plus hat eine Beladungskapazität von 8 kg.

Zur Ausstattung des TDB 230 WP Active gehören Funktionen wie das Vorbügeln, die Restfeuchtesensierung PerfectDry sowie FragranceDos (Beduftung der Wäsche während des Trocknens). Der TCE 530 WP verfügt zusätzlich über drei kostenlose Duftflakons, um dieses Feature ausgiebig testen zu können.

Neues Staubsauger-Aktionsmodell

Complete C2 Power in der Farbe Chilirot hat 1.600 Watt und einen Aktionspreis von 169 Euro (unverbindlich empfohlener Kassaabholpreis inkl. MwSt.). Der AirClean Plus-Filter schließt dabei den Staub ein.

Das 3-teilige Zubehör ist integriert: Das ergonomische Edelstahl-Teleskoprohr lässt sich an die Körpergröße anpassen. Mit der Leichtlauf-Bodendüse SBD 290-3 können Teppichböden schonend abgesaugt werden. Ein breiter Fadenheber unterstützt dabei die Reinigungswirkung. Schaltet man die Düse auf Bürstenkranz um, gleitet sie über Hartböden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Miele Stand-Dampfgarer DG 6001 in Brillantweiß.
Produkte
10.04.2020

Die Miele Stand-Dampfgarer sind wahre Allround-Talente und die ideale Ergänzung zu Backofen oder Kochstelle. Jetzt gibt es den Standdampfgarer DG 6001 auch in der Farbe Brillantweiß.

Miele Österreich-Chefin Sandra Kolleth hat gut lachen.
Branche
08.04.2020

Bereits zum vierten Mal haben das Wirtschaftsmagazin trend, die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu und das Statistik-Portal Statista das Ranking der 300 besten Arbeitgeber Österreichs erstellt ...

Kissenschlachten sind auch eine Möglichkeit, sich die Zeit innerhalb der eigenen vier Wände zu vertreiben. Miele hat noch weitere Tipps parat...
Hausgeräte
03.04.2020

Gerade jetzt hat man zweifelsohne viel Zeit, es sich innerhalb der eigenen vier Wände gemütlich zu machen – auch wenn das angesichts des zunehmend schöneren Wetters schwer fällt. Miele hat einige ...

Die Geschäftsleitung Miele Österreich (v.l.n.r.): Martin Meindl (Technischer Dienst), Walter Ecker (Vertrieb Professional), Sandra Kolleth (Geschäftsführung), Wolfgang Bell (Administration), Elisabeth Leiter (Marketing) und Ingo Wimmer (Vertrieb Hausgeräte).
Hausgeräte
27.02.2020

Miele Österreich konnte seinen Umsatz um 3,7 Prozent auf 218,3 Mio. Euro steigern. Besonders die Generation 7000 konnte überzeugen und führte zu einer Steigerung bei Hausgeräten um 3,3 %. Der ...

Für Sandra Kolleth sind sie die Zukunft des Unternehmens: die Miele-Lehrlinge.
Hausgeräte
11.02.2020

In den heimischen Elektrobetrieben sind sie begehrter denn je: Lehrlinge. Doch wie schaut’s eigentlich bei den Herstellern aus? Das Elektrojournal hat sich bei Miele in Salzburg umgesehen und ein ...

Werbung