Direkt zum Inhalt
Im Aktionszeitraum (1.9.-30.11.2017) gibt es beim Kauf einer Benchmark Performace Plus den Wiegesockel zum halben Preis.

Miele-Aktion: Wiegesockel zum halben Preis

22.09.2017

Der Energie-, der Wasser sowie der Waschmittelverbrauch können mit der Benchmark Performance Plus reduziert werden.

Im Aktionszeitraum 1. September bis 30. November 2017 bietet Miele beim Kauf einer Benchmark Performance Plus Maschine den Wiegesockel zum halben Preis. Die Ersparnis bezieht sich auf den unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis exkl. MwSt.

Die Waschmaschinen Performance Plus können nachträglich auf einen Sockel mit integrierten Wiegezellen gesetzt werden. Auf diese Weise kann die Steuerung Profitronic M das Gewicht der eingefüllten Wäschemenge ermitteln und die Zufuhr von Wasser, Heizenergie und Waschmittel auf das erforderliche Maß begrenzen.

Wird zum Beispiel die Maschine mit einem Wiegesockel mit nur 50 Prozent Wäsche beladen (am Beispiel einer PW 814 und unter Verwendung des Programms Buntwäsche 90°C mit Kaltwasseranschluss) reduziert sich der Wasserverbrauch von 181 Liter auf 72,8 Liter, so Miele.

Die neuen Geräte haben Testreihen bei Kunden durchlaufen. Daraus ist etwa eine neue und patentierte Trommelkonstruktion hervorgegangen, in der innerhalb eines Hauptwaschgangs 500 Liter Wasser auf die Textilien „regnen“, obwohl nur 30 Liter verbraucht werden..

Für die Einsparungen beim Wasser- und Stromverbrauch sorgen ein ebenfalls patentierter Laugenbehälter mit ovaler Geometrie sowie das neue Waschverfahren EcoSpeed, das mit wechselnden Drehzahlen arbeitet.

Die neue Tür der Waschmaschine ist mit 415 mm Durchmesser dimensioniert. Außerdem ist sie mit dem patentierten neuen Türverschluss OneFingerTouch ausgestattet. Bei Programmstart wird die Tür automatisch verriegelt und springt nach Programmende wieder auf.

Durch die Feder-in-Feder-Dämpfung mit zwei voneinander unabhängigen Federn und zusätzlichen Stoßdämpfern werden die Schwingungen der Waschmaschine minimiert.

Die Außenmaße der Waschmaschine (Breite bzw. Tiefe) sind von vornherein auf die Abmessungen von Standardtüren mit einer Öffnungsweite von 800 bzw. 900 mm ausgerichtet. Zudem ist der Maschinensockel mit einem Hubwagen unterfahrbar. Ohne Demontage von Anbauteilen ist damit der Transport möglich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Martin Melzer, Geschäftsführer von Miele Österreich
Branche
12.03.2018

Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 kann Miele Österreich zurückblicken. Der Hersteller von Haushalts- und Gewerbegeräten erreichte einen Umsatz von 238,5 Millionen Euro.

Gewinnspiel im Elektrofachhandel (v.l.): Alexander Nowak (Vertrieb Miele Österreich), Gabriele Brosenbauer (Geschäftsführerin Brosenbauer & Grünbichler), die Gewinnerin Viktoria Haider mit ihrer Mutter Erika Haider.
Aktuelles
07.12.2017

Bei einer Miele-Aktion gab es den FashionMaster B 3847 zu gewinnen - die Sieger stehen jetzt fest.

Geschenktipp für Weihnachten: Verbund Eco-Home, in das jetzt Amazon Alexa integriert wurde.
E-Technik
30.11.2017

Verbund erweitert das Smart Home System um die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa.

Martijn van Hout, Country Manager bei M7 für Österreich und Deutschland erwartet sich bis Ende des Jahres 120.000 Kunden.
Aktuelles
11.10.2017

HD Austria legt das Frühjahrs-Promotionspaket wieder auf und peilt bis Ende des Jahres 120.000 Kunden an.

Zwei Frontkameras erzeugen ein Stereobild, Räume und Objekte werden somit dreidimensional erfasst (3D Smart Navigation).
Produkte
15.09.2017

Das Gerät hat Stereo-Frontkameras zur Navigation und kann Live-Bilder aufs Handy übertragen.

Werbung