Direkt zum Inhalt
Im Aktionszeitraum (1.9.-30.11.2017) gibt es beim Kauf einer Benchmark Performace Plus den Wiegesockel zum halben Preis.

Miele-Aktion: Wiegesockel zum halben Preis

22.09.2017

Der Energie-, der Wasser sowie der Waschmittelverbrauch können mit der Benchmark Performance Plus reduziert werden.

Im Aktionszeitraum 1. September bis 30. November 2017 bietet Miele beim Kauf einer Benchmark Performance Plus Maschine den Wiegesockel zum halben Preis. Die Ersparnis bezieht sich auf den unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis exkl. MwSt.

Die Waschmaschinen Performance Plus können nachträglich auf einen Sockel mit integrierten Wiegezellen gesetzt werden. Auf diese Weise kann die Steuerung Profitronic M das Gewicht der eingefüllten Wäschemenge ermitteln und die Zufuhr von Wasser, Heizenergie und Waschmittel auf das erforderliche Maß begrenzen.

Wird zum Beispiel die Maschine mit einem Wiegesockel mit nur 50 Prozent Wäsche beladen (am Beispiel einer PW 814 und unter Verwendung des Programms Buntwäsche 90°C mit Kaltwasseranschluss) reduziert sich der Wasserverbrauch von 181 Liter auf 72,8 Liter, so Miele.

Die neuen Geräte haben Testreihen bei Kunden durchlaufen. Daraus ist etwa eine neue und patentierte Trommelkonstruktion hervorgegangen, in der innerhalb eines Hauptwaschgangs 500 Liter Wasser auf die Textilien „regnen“, obwohl nur 30 Liter verbraucht werden..

Für die Einsparungen beim Wasser- und Stromverbrauch sorgen ein ebenfalls patentierter Laugenbehälter mit ovaler Geometrie sowie das neue Waschverfahren EcoSpeed, das mit wechselnden Drehzahlen arbeitet.

Die neue Tür der Waschmaschine ist mit 415 mm Durchmesser dimensioniert. Außerdem ist sie mit dem patentierten neuen Türverschluss OneFingerTouch ausgestattet. Bei Programmstart wird die Tür automatisch verriegelt und springt nach Programmende wieder auf.

Durch die Feder-in-Feder-Dämpfung mit zwei voneinander unabhängigen Federn und zusätzlichen Stoßdämpfern werden die Schwingungen der Waschmaschine minimiert.

Die Außenmaße der Waschmaschine (Breite bzw. Tiefe) sind von vornherein auf die Abmessungen von Standardtüren mit einer Öffnungsweite von 800 bzw. 900 mm ausgerichtet. Zudem ist der Maschinensockel mit einem Hubwagen unterfahrbar. Ohne Demontage von Anbauteilen ist damit der Transport möglich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Kissenschlachten sind auch eine Möglichkeit, sich die Zeit innerhalb der eigenen vier Wände zu vertreiben. Miele hat noch weitere Tipps parat...
Hausgeräte
03.04.2020

Gerade jetzt hat man zweifelsohne viel Zeit, es sich innerhalb der eigenen vier Wände gemütlich zu machen – auch wenn das angesichts des zunehmend schöneren Wetters schwer fällt. Miele hat einige ...

Die Geschäftsleitung Miele Österreich (v.l.n.r.): Martin Meindl (Technischer Dienst), Walter Ecker (Vertrieb Professional), Sandra Kolleth (Geschäftsführung), Wolfgang Bell (Administration), Elisabeth Leiter (Marketing) und Ingo Wimmer (Vertrieb Hausgeräte).
Hausgeräte
27.02.2020

Miele Österreich konnte seinen Umsatz um 3,7 Prozent auf 218,3 Mio. Euro steigern. Besonders die Generation 7000 konnte überzeugen und führte zu einer Steigerung bei Hausgeräten um 3,3 %. Der ...

Für Sandra Kolleth sind sie die Zukunft des Unternehmens: die Miele-Lehrlinge.
Hausgeräte
11.02.2020

In den heimischen Elektrobetrieben sind sie begehrter denn je: Lehrlinge. Doch wie schaut’s eigentlich bei den Herstellern aus? Das Elektrojournal hat sich bei Miele in Salzburg umgesehen und ein ...

Lampe? Dunstabzugshaube! Die neue Aura 4.0 Ambient von Miele.
Produkte
10.02.2020

Von einer Dunstabzugshaube wird erwartet, dass sie effektiv und leise ihren Dienst verrichtet und sich elegant in die Küche einfügt. Dies leistet die neue Aura 4.0 Ambient von Miele: Sie verbindet ...

Die Auftaktveranstaltung fand vergangene Woche in Wien statt: Thomas Gruber, Andreas Doellerer, Lukas Nagl, Andreas Krainer, Stefan Eder, Astrid Krainer, Josef Steffner (v.l.n.r.)
Hausgeräte
04.02.2020

„Einmalig mal 7“ ist die Devise der PopUp-Genusstour mit dem Miele Dialoggarer durch Österreich: sieben Spitzenköche der Jeunes Restaurateurs (JRE) bitten von Februar bis Juli 2020 jeweils 12 ...

Werbung