Direkt zum Inhalt

„Microcontroller“ soll alten Waschmaschinen das Energiesparen beibringen

09.07.2004

Das deutsche Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) will eine Methode entwickelt haben, mit der alte Waschmaschinen energieeffizient aufgerüstet werden können. Durch den Einbau eines so genannten Microcontrollers könne der Stromverbrauch bei gebrauchten Maschinen „drastisch gesenkt“ werden, heißt es. Die Microcontroller-Steuerung ersetze dabei das herkömmliche mechanische Programmwerk und helfe, bei alten Waschmaschinen Strom und Wasser zu sparen.
Siegfried Behrendt vom IZT erklärt dazu wörtlich: „Wird die neue elektronische Steuerung bei einer sechs bis sieben Jahre alten Waschmaschine eingebaut, sinkt der Stromverbrauch auf das Niveau eines Neugerätes (nicht aber der Wasserverbrauch, Anm. d. Red.). Das neue elektronische Schaltwerk hat außerdem den Vorteil, dass man es leicht den verschiedenen Waschmaschinen-Typen anpassen kann.“
Den Wissenschaftern geht es dabei natürlich um die Abfallvermeidung. Darum kooperieren sie auch mit Recyclingbetrieben. Darüber hinaus hoffen sie aber, Hausgeräte-Hersteller zu finden, deren Kundenservice die Montage des Controllers im Haushalt routinemäßig durchführt. Gedacht ist die neue Steuerung vor allem für hochwertige, langlebige Markenmaschinen, bei denen das konventionelle mechanische Schaltwerk defekt ist.
Der Nachteil der neuen Lösung ist jedoch, sagt man beim IZT selbst, dass die Controller von Hand gefertigt werden und derzeit noch „dementsprechend“ teuer seien. Deshalb sei man auch mit Herstellern im Gespräch, um eine günstigere Serienfertigung zu erreichen.
Mit welchen Herstellern die Wissenschafter „im Gespräch“ sind, wäre freilich interessant zu erfahren. Elektrojournal Online hat zur „Stichprobe“ bei Whirlpool Austria und Miele Österreich nachgehakt...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Entwicklung der Photovoltaik in Österreich
Aktuelles
15.02.2018

Der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) rechnet mit einem Rekordjahr 2018 in Österreich. Durch die Einberechnung des Eigenverbrauchs der Anlagen können mit dem gesetzlich vorgeschriebenen ...

Frank Pellmann, Bernd Konschak und Andreas Uhlitz nahmen die Auszeichnung als Top Employer Deutschland Ingenieure 2018 entgegen.
Branche
15.02.2018

Top Employers Institute zertifiziert das Detmolder Familienunternehmen zum zehnten Mal in Folge als Top Employer Deutschland Ingenieure 2018.

Falko König, neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von Garante.
Branche
15.02.2018

Den Vorsitz der Geschäftsführung übernimmt Wertgarantie-Bereichsleiter „Business Development International“ Falko König, der künftig zusätzlich die Aktivitäten von Garante zwischen Hannover und ...

Der Windkraftausbau hat in der EU im Vorjahr einen neuen Rekord erreicht.
Aktuelles
14.02.2018

Die installierte Leistung stieg um rund 16.000 Megawatt, rund zwölf Prozent des Stromverbrauchs der EU konnten durch Windenergie gedeckt werden.

Die Expert-Frühjahrsveranstaltung steht unter dem Motto: "Der Mensch als Erfolgsfaktor."
Branche
13.02.2018

Expert lädt am 23.März zur Frühjahrsveranstltung nach Salzburg. Das Motto des Events: „Der Mensch als Erfolgsfaktor“.

Werbung