Direkt zum Inhalt
Die Produktfamilie Cosmo von Metz – in den Bildschirmdiagonalen 43 oder 32 Zoll – bietet LED-Technik und die 200Hz MetzVision-Bildtechnologie.

Metz: Full-HD-Gerät Cosmo

21.04.2017

Neu in der Produktfamilie Cosmo von Metz: Das Full-HD-Gerät in den Bildschirmdiagonalen 43 oder 32 Zoll – ausgestattet sind die Fernseher mit LED-Technik und 200Hz MetzVision-Bildtechnologie.

Die Produktfamilie Cosmo von Metz ist ab sofort auch als Full-HD-Gerät in den Bildschirmdiagonalen 43 oder 32 Zoll erhältlich. Das Gerät hat LED-Technik und die 200Hz MetzVision-Bildtechnologie.

Zudem wird Videodecodierung (High Efficiency Video Coding HEVC, auch H.265 genannt) für den Empfang von HDTV-Quellen geboten.

Das Metz-Bediensystem komplettiert den neuen Cosmo: Aufgrund eines integrierten Multi-Tuners (DVB-C/-T2/-S2) und einem CI+-Schacht für CA Module ist der Cosmo für alle aktuellen Empfangstechniken, inklusive DVB T2 HD, gerüstet.

Drei HDMI-Anschlüsse, eine WLAN-Schnittstelle, ein LAN Netzwerkanschluss, zwei USB-Buchsen sowie eine Mini-EURO-AV-Buchse ermöglichen umfassende Anschlussmöglichkeiten.

Zusätzlich bietet der Cosmo USB-Recording, Internetradio, ein Smart-TV-Portal und zahlreiche Dienste, wie die Mediatheken des neuen Fernsehstandards HbbTV.

Die Soundbar des Cosmo verfügt über 6 (Cosmo 43) bzw. 4 (Cosmo 32) nach vorne abstrahlende, passive Lautsprecher mit einer Leistungsfähigkeit von 30 (Cosmo 43) bzw. 24 Watt (Cosmo 32). Ausgestattet ist das Gerät auch mit der MetzSoundPlus-Technologie mit gekapseltem 2-Wege-Bassreflex-System.

Und punkto Design: Die Produktfamilie Cosmo hat einen umlaufenden Rahmen aus silber eloxiertem, gebürstetem Aluminium und einen drehbaren Tischfuß, der aus einer Glasplatte mit Metallsäule besteht.

Die Unverbindliche Preisempfehlung des Cosmo 43 liegt bei 999 Euro, die des Cosmo 32 bei 899 Euro.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Acht Lichttechniker schlossen den akademischen Lehrgang für „Light Engineering & Design“ ab.
Aktuelles
30.01.2018

Letzten Samstag freuten sich acht Lichttechniker über ihren erfolgreichen Abschluss des akademischen Lehrgangs für „Light Engineering & Design“.

Dem Umstieg auf größere Variationsmöglichkeiten beim heimischen Umgang mit Licht steht nichts mehr im Wege.
Produkte
30.11.2017

Philips Lighting erweitert die Produktreihe seiner SceneSwitch-Lampen

Zowie stellt mit den Modellen EC1-B und EC2-B neue eSports-Mäuse.
Produkte
07.11.2017

Die Modelle EC1-B und EC2-B haben den neuen 3360 Sensor.

Osram überträgt das Lichtkonzept aus der Sixtinischen Kapelle auf den Petersdom.
Licht
30.10.2017

Die Direktion der technischen Dienste des Vatikans und Osram arbeiten gemeinsam an der neuen Beleuchtung für den Petersdom.

Auch in der Nacht strahlt die „Wartehalle der Zukunft“ von Epamedia mit sauberem Ökostrom.
E-Technik
25.10.2017

In Liesing steht nun die mit sauberem Ökostrom betriebene „Wartehalle der Zukunft“ für Out-of-Home-Kampagnen bereit.

Werbung