Direkt zum Inhalt

Messezentrum Salzburg: Die „Erstkühlung“ verschlang schon 2,5 Mio. Euro

07.09.2005

Kriegbaum: „Klimatisierung hat Priorität“

Nach einer Pressemitteilung der Messezentrum Salzburg GmbH soll der erste Einsatz des neuen Kühlsystems in vier Messehallen erfolgreich verlaufen sein.
Dazu Dr. Gerhard Kriegbaum, Geschäftsführer des MZ Salzburg: „Die Aufrüstung des Messezentrums mit der neuesten Kühltechnik ist eine wichtige Verbesserung des Messe-Standortes Salzburg und hat Priorität. In weiteren Etappen wird das gesamte Messezentrum schrittweise mit einer Klimatisierung ausgestattet.“ Die beträchtlichen Kosten erforderten schließlich eine sukzessive Vorgangsweise: „Wir haben allein in den ersten Bauabschnitt rund 2,5 Millionen Euro investiert.“

Jungreithmair: „Entscheidung zu Gunsten des Salzburger Fachmessewesens“

Die Investitionen in die Klimatechnik werden freilich auch vom Hauptmieter, Reed Exhibitions Messe Salzburg, positiv kommentiert.
Geschäftsführer Johann Jungreithmair: „Wir begrüßen es sehr, dass die Eigentümer des Messezentrum Salzburg diese Entscheidung zu Gunsten des Salzburger Fachmessewesens getroffen haben und in die Verbesserung der Hallen-Infrastruktur investieren.“ Nun müssten die nächsten Schritte folgen.

Verlegung der Kälte- und Lüftungsrohre

Die verlegten 4.500 m Kälterohre und 550 m Lüftungsrohre werden dabei mit einer installierten Kälteleistung von zwei Megawatt versorgt. Die straff organisierte Ausführung wurde in nur fünf Wochen unter der Federführung des Generalplaners Sabag Baumanagement abgewickelt. Für die Planung der innovativen Kühlung sorgte das Technische Büro Dick + Harner. Die Elektroplanung übernahm das TB Zuchner + Taferner, und die Statik berechnete das Büro Spirk + Partner. Als ausführender Generalunternehmer war die MCE Anlagenbau Austria GmbH & Co im Einsatz.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Flexibel: Sendungen können jederzeit neugestartet und wiederholt werden, zudem können tausende Filme aus einer Online-Videothek abgerufen werden
Multimedia
14.06.2018

Virtueller, hybrider Sat-Receiver: Die revolutionäre App für Samsung-Fernseher bietet Sat-TV-Nutzern die perfekte Kombination aus linearen und nonlinearen TV-Inhalten in einer Benutzeroberfläche ...

Die ElectronicPartner haben einen neuen WW-Spartenleiter
Branche
13.06.2018

Die ElectronicPartner haben einen neuen Spartenleiter für den Bereich Haushalt & Services: Gerald Kastner ist in die Fußstapfen von Gerhard Leonhartsberger getreten, der das Unternehmen im ...

v. l. n. r.: Hans Kronberger (PVA), Kurt Leeb (eww Anlagentechnik), Gudrun Senk (Wien Energie), Christoph Panhuber (Energie AG Oberösterreich Renewable Power), Vera Immitzer (PVA), Gerald Hotz (Fronius International), Thomas Becker (ATB-Becker Photovoltaik)
E-Technik
13.06.2018

„Gut Ding braucht Eile!“ – der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) will mit einer Petition einen Weckruf an die Regierung senden, um die Ziele der Klima- und Energiestrategie 2030 zu ...

Also personell gesehen ist bei Media-Saturn wirklich einiges los ...
Branche
13.06.2018

In der Ceconomy AG, der Betreibergesellschaft von Media Markt und Saturn Deutschland, rumort es offenbar gewaltig. Binnen weniger Wochen hat mit Media-Saturn-CFO Thomas Wünnenberg nun bereits der ...

Modernes, zurückhaltendes Design: Die Loewe bild 3 Serie passt in jedes Zuhause
Produkte - Multimedia
13.06.2018

Loewe erweitert mit dem bild 3.65 seine OLED-TV-Familie um ein weiteres Modell für ein beeindruckendes Fernseherlebnis im Großformat. Die Loewe bild 3 Serie wurde kreiert für unterschiedlichste ...

Werbung