Direkt zum Inhalt

Melitta-Gruppe: Interner Wechsel in den Führungsebenen

14.12.2005

Franz-Josef Konert folgt Frank Schiesser

In zwei großen Unternehmensbereichen der Melitta-Gruppe mit Sitz im deutschen Minden wird Anfang 2006 die Geschäftsführung wechseln. Die neuen Geschäftsführer kommen aus den eigenen Reihen:
Dr. Franz-Josef Konert (48), seit 2002 Geschäftsführer der mehrheitlich zur Melitta-Gruppe gehörenden Cofresco, wird zum 1. Februar den Vorsitz der Geschäftsführung bei Melitta Haushaltsprodukte Europa übernehmen, den bisher Frank Schiesser (57) inne hatte. Schiesser wird das Unternehmen nach fünf Jahren erfolgreicher Tätigkeit verlassen.
Konert war vor seinem Wechsel zu Melitta in leitenden Positionen großer internationaler Markenartikel-Unternehmen wie etwa der Leifheit AG beschäftigt.

Volker Stühmeier folgt Franz-Josef Konert

Die Geschäftsführung bei Cofresco wird Volker Stühmeier (45) übernehmen, der damit die Nachfolge von Konert antritt. Derzeit leitet Stühmeier den Zentralbereich Unternehmensentwicklung in der Melitta Beratungs- und Verwaltungs GmbH & Co. KG.
Stühmeier ist seit 1995 in führenden Positionen in der Melitta-Gruppe tätig, unter anderem als Geschäftsführer verschiedener Landesgesellschaften und in Controlling-Funktionen mit internationaler Verantwortung.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung