Direkt zum Inhalt

Meisterfeier in St. Pölten! Sparte Gewerbe & Handwerk ehrte frischgebackene Meister

02.12.2008

Spartenobmann Josef Breiter und die Präsidentin der niederösterreichischen Wirtschaftskammer verliehen zahlreiche Ehrungen quer durch die Berufssparte Gewerbe & Handel.

Es war ein Festakt, wie es ihn in Niederösterreich bislang nicht gab. "Diese feierliche Übergabe wurde heuer erstmals von der Wirtschaftskammer NÖ und der Sparte Gewerbe & Handwerk initiiert, um die Meisterinnen und Meister und deren fundierte Ausbildung gebührend zu würdigen", sagt Spartenobmann Josef Breiter.

Unter dem Motto "Verachtet mir die Meister nicht, und ehrt mir ihre Kunst!" bekamen all jene, die zwischen 1. Jänner 2007 und 31. August 2008 eine Meisterprüfung oder eine Befähigungsprüfung vollständig abgelegt haben, eine eigens angefertigte Urkunde verliehen. Diese Ehrung fand vor den Augen der zahlreich erschienen Landesinnungsmeister und VIP-Gäste statt.

Insgesamt durften sich 194 Meister und Meisterinnen über die Urkunde freuen. Neben der Elektrotechnik, waren noch rund 40 weitere Branchen vertreten.


Die hohe Anzahl dieser neu ausgezeichneten Meisterinnen und Meister ist ein kräftiges Bekenntnis des Berufsnachwuchses zur Meister- und Befähigungsprüfung. "Diese Prüfungen sind lebendiger denn je und weit davon entfernt, als antiquiert eingestuft zu werden", freut sich Josef Breiter.

"Ich möchte mich bei allen Meisterinnen und Meistern für ihr Engagement recht herzlich bedanken, weil es gerade in Zeiten wie diesen für die heimische Wirtschaft enorm wichtig ist, sich auf hervorragend geschultes Fachpersonal verlassen zu können", ist Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftkammer NÖ von der Wichtigkeit einer qualitativ hochwertigen Ausbildung überzeugt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die WKW kann sich vorstellen, dass Modell mittelfristig auch auf Betriebe mit mehr als 30.000 Euro Jahresumsatz auszuweiten.
Branche
21.08.2018

Die Wiener Wirtschaftskammer (WKW) fordert die automatisierte Einkommenssteuererklärung für Kleinbetriebe. Damit sollen sich Ein- ...

Das Europaparlament will den Anteil erneuerbarer Energien auf 35 Prozent anheben
Aktuelles
17.01.2018

Das Europaparlament will die Einsparungen durch bessere Energieeffizienz bis zum Jahr 2030 auf 35 Prozent erhöhen und den Anteil erneuerbarer Energien auf 35 Prozent anheben. Die Wirtschaft sieht ...

Das Team Austria, das Österreich bei den WorldSkills 2017 vertritt, wurde von WKÖ-Präsident Leitl und WKÖ-Vizepräsidentin Schultz feierlich verabschiedet.
Aktuelles
20.09.2017

40 junge österreichische Fachkräfte treten demnächst bei der Berufs-Weltmeisterschaft WorldSkills 2017 in Abu Dhabi an.

Das Gründerservice unterstützt bei der Planung und Durchführung von Betriebsübernahmen.
Branche
23.08.2017

Die Anzahl der Bettriebsübergaben in Österreich ist deutlich gestiegen. Ein 80 Seiten starker Leitfaden des Gründerservices gibt dabei Hilfestellung.

Jetzt noch schnell die letzten freien Mittel des Handwerkerbonus sichern: Im Sommer 2017 wird das Budget wohl ausgeschöpft sein.
Aktuelles
22.06.2017

Als Förderbudget stehen nur noch 4,1 Mio. Euro zur Verfügung, Niederösterreich liegt bei den Anträgen auf Platz 1.

Werbung