Direkt zum Inhalt
Elektronische Geräteschutzschalter ermöglichen es, Stromkreise vor Überlast und Kurzschlussströmen zu schützen.

Mehrkanalige elektronische Geräteschutzschalter

24.04.2015

Die mehrkanaligen elektronischen Geräteschutzschalter CBM von Phoenix Contact schützen Stromkreise vor Überlast und Kurzschlussströmen auf 41 mm. Der Nennstrom-Assistent vereinfacht das Einstellen der geforderten Nennströme der Last.

Die zwei CBM-Geräteschutzschalter mit vier und acht Kanälen dienen zur elektronischen Verriegelung der eingestellten Nennströme. Das verhindert ungewollte Veränderungen am Gerät. Nennstromabstufungen von 0,5 bis 10 A je Kanal erleichtern die Auswahl der passenden Schutzgeräte.

Eine mehrstufige Signalisierung gibt permanent Auskunft über den Zustand der angeschlossenen Verbraucher und der Spannungsversorgung der Schutzschalter selbst. Über- und Unterspannungen werden vom Schutzschalter erkannt, signalisiert und angeschlossene Lasten definiert abgeschaltet. Die Signalisierung hilft bei der Fehlersuche in nachgelagerten Anlagenteilen.

Für eine gute Lastverteilung wird der Strom jedes Kanals aktiv begrenzt. Das ermöglicht den Einsatz kleiner dimensionierter Stromversorgungen. Die Geräteschutzschalter haben Push-In-Anschlusstechnik, sie arbeiten im weiten Temperaturbereich und zeigen sich resistent gegen Schock und Vibration.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Prof. Dr. Gunther Olesch, GF Phoenix Contact
Aktuelles
14.06.2017

Die Initiative EduNet von Phoenix Contact besteht heuer das 10. Jahr; ein guter Zeitpunkt, die informelle Plattform in einen internationalen Verband für Automation zu überführen, was heute ...

Phoenix Contact kauft Schutztechnik-Spezialist NSE
Branche
01.06.2017
Aktuelles
01.06.2017

Phoenix Contact hat mit Wirkung vom 31. Mai 2017 die NSE AG aus Wohlen in der Schweiz übernommen. Mit diesem Schritt baut Phoenix Contact seine Kompetenzen im Energiesektor weiter aus. Die NSE ist ...

Die neue Generation der Valueline Panel-PCs von Phoenix Contact: Ausgezeichnet mit dem German Design Award 2017.
Branche
20.04.2017

Die neue Generation der Valueline Panel-PCs von Phoenix Contact wurde mit dem German Design Award 2017 ausgezeichnet.

Dietmar Knecht, Leiter Produktmarketing HMI und IPC bei Phoenix Contact, und Heiko Feisst, Entwickler bei Phoenix Contact HMI-IPC Technology, nahmen den German Design Award 2017 entgegen.
Branche
23.03.2017

Die neue Generation der Valueline Panel-PCs von Phoenix Contact wurde mit dem German Design Award 2017 ausgezeichnet.

Werbung