Direkt zum Inhalt
Bei über 30 Grad gehen Klimageräte weg wie die warmen Semmeln

„Mehr Trubel als zu Weihnachten!“ Hitzewelle heizt den Verkauf von Klimageräten an

13.08.2018

Klimageräte sind – sofern noch auf Lager – derzeit der Renner im heimischen Elektrohandel. In einer Woche gingen Saisonbestände über die Ladentische. Kein Wunder bei über 30 Grad und tropischen Nächten.

„Es gibt eine extreme Nachfrage nach Klimageräten, wenn es mehr als 30 Grad hat und die Hitze länger als drei Tage dauert“, sagte der Wiener Elektrohändler Philip Lefkowits kürzlich zum "Kurier". Andreas Schubaschitz, Leiter der Conrad-Filiale in Wien 15, erklärte, dass in einer Woche so viele Stückzahlen weggingen, wie für die ganze Saison kalkuliert waren. Elektrohandels-Obmann Wolfgang Krejcik meinte im "Standard" sogar: "Bei uns herrscht derzeit mehr Trubel als zu Weihnachten."  

Und diese Nachfrage wird noch anhalten. Denn der Wettergott beschert uns nach einem kurzen Durchhänger am Dienstag weiter über 30 Grad. Wobei allerdings vor allem mobile Klimageräte in vielen Geschäften bereits ausverkauft und Nachbestellungen oft nicht mehr möglich sind.

In der Regel werden in Österreich über 10 Millionen Euro jährlich mit Klimageräten umgesetzt. Heuer werden es unterm Strich wohl etwas mehr werden. Wie viel, weiß man freilich erst nach der großen Endabrechnung, Krejcik glaubt allerdings, dass 2018 den Umsatz des letzten Hitzesommers übertreffen wird. Nachsatz: "Wir sehnen uns deswegen aber nicht den Klimawandel herbei."

Autor/in:
Alexander Zechmeister
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
07.04.2020

Die Regierung hat einen Stufenplan zur Wiederaufnahme des wirtschaftlichen und sozialen Normalbetriebs vorgestellt, wobei der Handel Mitte April zumindest teilweise wieder starten darf.

Krejcik steht ob seiner Rampenverkäufe in der Kritik.
Branche
06.04.2020

Von einem kuriosen Fall der Umgehung der Corona-Gesetze hat am Freitag das Ö1-Mittagsjournal berichtet. Demnach hat ausgerechnet Bundesgremialobmann Wolfgang Krejcik mit einem Rampenverkauf ...

Branche
13.03.2020

Kurz nach Bekanntwerden der Geschäftsschließungen kommende Woche hat sich auch Bundesgremialobmann Wolfgang Krejcik an seine Mitglieder gewandt. Er spricht von einer beispiellosen Situation und ...

Branche
09.12.2019

Mit einem aufmerksamkeitsstarken Inserat in der gestrigen Kronen Zeitung rückt das Bundesgremium des Elektro- und Einrichtungsfachhandels die Leistungen seiner Mitglieder ins richtige Licht. Es ...

Branche
19.11.2019

Wolfgang Krejcik sieht den österreichischen Elektrohandel für die Kundenwünsche im heurigen Weihnachtsgeschäft gut vorbereitet. „Großformatige Fernseher sollen dieses Jahr besonders gut gehen, ...

Werbung