Direkt zum Inhalt
Bei über 30 Grad gehen Klimageräte weg wie die warmen Semmeln

„Mehr Trubel als zu Weihnachten!“ Hitzewelle heizt den Verkauf von Klimageräten an

13.08.2018

Klimageräte sind – sofern noch auf Lager – derzeit der Renner im heimischen Elektrohandel. In einer Woche gingen Saisonbestände über die Ladentische. Kein Wunder bei über 30 Grad und tropischen Nächten.

„Es gibt eine extreme Nachfrage nach Klimageräten, wenn es mehr als 30 Grad hat und die Hitze länger als drei Tage dauert“, sagte der Wiener Elektrohändler Philip Lefkowits kürzlich zum "Kurier". Andreas Schubaschitz, Leiter der Conrad-Filiale in Wien 15, erklärte, dass in einer Woche so viele Stückzahlen weggingen, wie für die ganze Saison kalkuliert waren. Elektrohandels-Obmann Wolfgang Krejcik meinte im "Standard" sogar: "Bei uns herrscht derzeit mehr Trubel als zu Weihnachten."  

Und diese Nachfrage wird noch anhalten. Denn der Wettergott beschert uns nach einem kurzen Durchhänger am Dienstag weiter über 30 Grad. Wobei allerdings vor allem mobile Klimageräte in vielen Geschäften bereits ausverkauft und Nachbestellungen oft nicht mehr möglich sind.

In der Regel werden in Österreich über 10 Millionen Euro jährlich mit Klimageräten umgesetzt. Heuer werden es unterm Strich wohl etwas mehr werden. Wie viel, weiß man freilich erst nach der großen Endabrechnung, Krejcik glaubt allerdings, dass 2018 den Umsatz des letzten Hitzesommers übertreffen wird. Nachsatz: "Wir sehnen uns deswegen aber nicht den Klimawandel herbei."

Autor/in:
Alexander Zechmeister
Werbung

Weiterführende Themen

Gut für die Umwelt: Der PAC EX100 Silent glänzt mit der Energieeffizienzklasse A++
Hausgeräte
15.05.2018

Ein angenehmes Raumklima, eine gute Luftqualität und Schutz vor Schimmel- und Bakterienbildung: Für perfektes Wohlbefinden im Sommer sorgen De’Longhi’s Klimageräte, Luftreiniger und ...

Das Familienunternehmen Esl im Lungau hat sich dazu entschlossen, Partnerbetrieb bei Red Zac zu werden (l.n.r.): Wilfried Esl , Veronika Esl, Wilhelm Esl, Michael Schnedlitz und Armin Esl
Aktuelles
01.12.2017

Die Firma Esl in Tamsweg (Salzburg) ist neuer Partner der Elektronikkooperation in Magenta.

Beratungsqualität steht im Mittelpunkt der neuen Kampagne
Branche
10.11.2017

Der Handel hat seine Stärken in der Beratung und im Service. Eine neue Kampagne der WKO will dies wieder stärker in das Bewusstsein der Konsumenten rücken.

Online-Shopping ist nicht immer günstiger. Auch wenn das einige Konsumenten glauben.
Branche
27.09.2017

Ein aktueller AK Preisvergleich im Netz und im Geschäft bei drei Elektrogroßmärkten zeigt, dass  ...

Rainer Will, Handelsverband-GF: "Auch Steuerprivilegien der Drittstaaten-Händler müssen aufgelöst werden."
Aktuelles
28.04.2017

Die Umgehung der Umsatzsteuer bei Versand in die EU muss abgeschafft werden, fordert der Handelsverband. Denn dem Staat entgehen damit Millionen Euro, und heimische (Elektro-) Händler werden unter ...

Werbung