Direkt zum Inhalt

MediaMarkt Vösendorf macht auf 3D

10.02.2020

MediaMarkt bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit fotorealistische 3D-Abbilder von sich selbst zu erstellen. Das erste Gerät steht bei MediaMarkt Vösendorf.

Die 3D-Kabine: 112 Kameras und eine hoch entwickelte fotogrammetrische Technologie in 8K-Auflösung erfassen sämtliche Konturen und Farben.
Nach ca. zwei Wochen kann die persönliche 3D-Figur im Markt abgeholt werden.

Ein dreidimensionales, lebensechtes Abbild seines Selbst – in naturgetreuen Farben und mit allen kleinen Details wie Tattoos, Schmuck und Brille. Dank 3D-Full-Body-Scan-Technologie ist es nun möglich, fotorealistische 3D-Figuren zu drucken. 112 Kameras und eine hoch entwickelte fotogrammetrische Technologie in 8K-Auflösung erfassen sämtliche Konturen und Farben. Aus den so gewonnenen Daten lassen sich 3D-Miniaturen bzw. 3D-Figuren aus Polymergips erstellen. Die detailgetreue und lebensechte Abbildung lässt die Figuren lebendig wirken.

Wer sein persönliches 3D-Abbild mit der innovativen Technologie erstellen lassen will, der muss zu MediaMarkt Vösendorf pilgern. Dort steht aktuell österreichweit einmalig der neue 3D-Generator. „MediaMarkt steht für Spaß und Begeisterung rund um den Bereich Consumer Electronics. Unser Versprechen an unsere Kunden ist es, ihnen außergewöhnliche Erlebnisse mit den neuesten Produkten und Gadgets zu bieten. Der 3D-Generator ist ein innovatives, ausgefallenes Konzept und entspricht genau dem Zeitgeist unserer Zielgruppe. Deshalb passt er perfekt zu MediaMarkt. In unserer Rolle als Trendsetter bieten wir derzeit als erster und einziger Partner in Österreich den 3D-Genrator an. Das Interesse und die Nachfrage der Kunden im Rahmen unseres Pilotprojekts bei MediaMarkt Vösendorf ist groß und wir planen, den 3D-Generator auch an weiteren Standorten in Österreich anzubieten“, so Christoph Dietrich, COO bei MediaMarktSaturn Österreich.

Der Ablauf ist dabei denkbar simpel: einfach in die Kabine steigen und sich entsprechend der Anweisungen vom 3D-Scanner ablichten lassen. Nach ca. zwei Wochen kann die persönliche 3D-Figur im Markt abgeholt werden, die genaue Produktionszeit hängt von Größe und Detailgrad der 3D-Figur ab.

Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
25.04.2013

Immer breiter wird das Angebot an TV-Markengeräten – und damit auch immer unübersichtlicher. Um die Konsumenten bei der Auswahl des richtigen Geräts zu unterstützen, startet das CE-Forum im FEEI ...

Consumerelectronic
17.04.2012

Die Koreaner kündigen den Start von 3D World an: Auf dieser Plattform können 3D Inhalte per Knopfdruck angewählt werden. Der Online Dienst wird für alle LG CINEMA 3D Smart TVs verfügbar sein. Voll ...

Multimedia
27.01.2012

Internationale Fußballschlager übertrug Sky bereits in der dritten Dimension, österreichischen Fußball noch nicht. Das ändert sich jetzt. Am 18. Februar wird das 300. Wiener Derby zwischen Rapid ...

Consumerelectronic
10.01.2012

Das Fernsehverhalten verändert sich. PC, Tablet und Smartphone machen dem TV-Gerät Konkurrenz. Dieses kontert mit HD, 3D und Internetfähigkeit. Denn hybridem Breitband-TV gehört die Zukunft. Das ...

Installation
09.01.2012

RS Components erweiterte seine Online-Bibliothek mit kostenlosen 3D CAD Produktmodellen. Das jüngste Update enthält mehr als 2.000 neue Modelle von Molex und Omron.

Werbung