Direkt zum Inhalt

Media-Saturn startet Online-Shops auf Ebay

12.01.2015

Dass Media-Saturn die Multichannel-Strategie ausbauen will, machte Unternehmenschef Pieter Haas im großen Interview in Elektrojournal 12/2015 klar. Nun will der Elektrohändler im Bereich E-Commerce verstärkt mit dem Online-Marktplatz Ebay zusammenarbeiten. 

„Für Media-Saturn ist eBay ein äußerst interessanter zusätzlicher Vertriebskanal, über den wir unser umfassendes Online-Sortiment mehr als 16 Millionen potenziellen Kunden in Deutschland zugänglich machen können“, so Wolfgang Kirsch, CEO der Media-Saturn Deutschland GmbH. „Mit den eBay Web-Shops von Media Markt und Saturn bieten wir eBay-Käufern ein noch umfangreicheres Angebot an Elektronik-Artikeln. Wir bringen mit dieser Kooperation also große Nachfrage mit einem großem Angebot zusammen.“

Zum Start bietet Media Markt in seinem Ebay-Webshop über 52.000 Elektronikartikel an, Saturn mehr als 41.000. Alle regulären Angebote lagernder Artikel sind über die neuen Ebay-Webshops beider Marken zum "Sofort Kaufen"-Preis erhältlich. Ausgenommen sind derzeit noch Vorbestellungen sowie diverse Aktionsformate und Produkte mit längerer Lieferzeit.

Während Media Markt mit dem Online-Marktplatz eBay neu zusammen arbeitet, arbeitet  Saturn in Deutschland schon länger mit diesem Konzept. Bereits seit über zwei Jahren werden von lokalen Saturn-Märkten angebotene Sonderposten sowie Einzel- und Ausstellungsstücke einem Saturn-Outletshop bei eBay zusammengefasst und deutschlandweit zum Verkauf angeboten. Dieses Outlet bleibt  weiterhin bestehen und wird nun durch den Web-Shop ergänzt, der die regulären Online-Angebote von Saturn umfasst.

Viele Handelsmarken vermeiden es bislang, außerhalb eines Outlet-Verkaufs auf Marktplätzen aktiv zu sein, da sie befürchten, dass ihr Markenimage dort verwässert wird und ausschließlich über den Preis verkauft wird. Außerdem drohen durch Marktplatzgebühren höhere Kosten und der Verlust der Kontrolle über den Verkaufsprozess.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Martin Wild verlässt die Großfläche.
Branche
31.03.2020

Kurzarbeit, Staatshilfe und jetzt auch noch der schmerzhafte personeller Abgang: Chief Innovation Officer Martin Wild nimmt bei der Elektrogroßfläche seinen Hut.

Media-Saturn-Mutter Ceconomy beantragt Staatshilfe.
Branche
29.03.2020

Media-Markt-Saturn schickt nicht nur ...

Media-Markt-Saturn meldet in Deutschland 20.000 Angestellte zur Kurzarbeit an.
Branche
27.03.2020

Media-Markt-Saturn hat für das Gros seiner deutschen Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Der Antrag betrifft rund 20.000 Angestellte.

Sortiment und Märkte sollen schrumpfen und Raum für neue Warengruppen und mehr Dienstleistungsangebote erschlossen werden.
Branche
10.12.2019

In einem Interview mit der deutschen Handelszeitung lassen Ceconomy-Interimschef Bernhard Düttmann und Media-Saturn-Oberhaupt Ferran Reverter tief blicken und kündigen bereits deutliche ...

Branche
17.09.2019

Die Sparmaßnahmen bei Media-Saturn erreichen – kurz vor Ende des Geschäftsjahres mit Ende September – eine neue Qualität. Nach Recherchen der deutschen Lebensmittelzeitung sind in den vergangenen ...

Werbung