Direkt zum Inhalt

Markenranking: Beim best brands-Award gibt’s Silber für Samsung

16.02.2009

Als Führungssicher erwies sich auch Samsung. Die Koreaner staubten in der Kategorie "Beste Wachstumsmarke" den zweiten Platz ab.

Hier hat eine Jury nix zu melden. "best brands" ist das erste deutsche Markenranking auf Basis einer repräsentativen Studie. Die Bewertungs-Kriterien für die "Beste Wachstumsmarke" sind die tatsächlichen wirtschaftlichen Markterfolge sowie die Attraktivität der jeweiligen Marke in der Wahrnehmung der Verbraucher. Wie's scheint, konnte die breit gestreute Samsung-Palette in Deutschland überzeugen.

Letztendlich entscheidet aber die Entwicklung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Für die Datenerhebung führte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mehr als 3.000 Telefoninterviews, befragte 25.000 Einzelpersonen sowie 25.000 Haushalte. Den ersten Platz erklomm übrigens der Wäschehersteller Mey. In der Kategorie "Beste Produktmarke überzeugte Miele .

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
26.05.2014

Ehre, wem Ehre gebührt – oder eben auch nicht. Eine Internetumfrage des internationalen Gewerkschafterbund (ITUC) kürt Amazon-Chef Jeff Bezos zum „schlechtesten Chef der Welt“. Ein wenig ...

Multimedia
26.05.2014

Keine Entspannung im Patentstreit von Apple und Samsung: Der iPhone-Hersteller fordert nach dem zweiten Prozess in Kalifornien erneut ein Verkaufsverbot für Geräte des Smartphone-Marktführers. ...

Consumerelectronic
14.05.2014

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat zugesagt, mehreren an Krebs erkrankten Mitarbeitern Entschädigungen zu zahlen. Die Angestellten sind überzeugt, dass sie durch ihrer Arbeit in ...

Multimedia
04.05.2014

Der südkoreanische Smartphone-Hersteller Samsung muss seinem US-Konkurrenten Apple wegen Patentverletzungen 119,6 Millionen Dollar Schadenersatz zahlen. Dies entschied ein US-Geschworenengericht ...

Branche
29.04.2014

 
Das zweite Quartal in Folge muss Samsung nun schon einen Gewinnrückgang hinnehmen. Zwar verbucht man immer noch stolze 5,9 Mrd. Euro als Betriebsgewinn, das sind allerdings 3,3 Prozent ...

Werbung