Direkt zum Inhalt

MakroMarkt: Lage hat sich entspannt, „in drei Wochen gibt’s Überraschung“

20.08.2005

Wieder gut drauf: Branko Mihajlov hat für MakroMarkt neue Geldgeber an Land gezogen

„Keine Sorge: Meine Herzlichkeit habe ich durch die Ereignisse der vergangenen Wochen nicht verloren – aber etwas misstrauischer bin ich geworden, wie Sie sich denken können.“ MakroMarkt-Chef Branko Mihajlov wirkt am Telefon um vieles lockerer als noch beim letzten Gespräch. Zwar klickt das Feuerzeug nach wie vor im Kettenraucher-Intervall, Mihajlovs Züge klingen aber nicht mehr hektisch, sondern eher genussvoll...
Grund des Anrufs durch Elektrojournal Online: eine zufällige Begehung der MakroMarkt-Filiale in der Wiener Shopping-City Nord (SCN), wo sich dem Betrachter auf den ersten Blick ein Bild wie bei einer Geschäftsauflösung bietet: teilweise bunt zusammengewürfelte Produkte in halbleeren Regalen, aber kaum Kundenfrequenz – zumal auch nirgends ein Ausverkauf-Hinweis zu entdecken ist.
Doch bevor wir das Personal möglicherweise in Verlegenheit bringen, quetschen wir lieber gleich den Chef aus. Denn wer weiß, was wirklich dahintersteckt, nachdem uns Mihajlov vor drei Wochen erzählte, dass er auf dem Weg zum „eindeutigen Fachmarkt-Diskonter“ gravierende Änderungen im Sortiment vornehmen werde.
Und so ist es denn auch: „Lassen Sie sich von dem Eindruck nicht täuschen“, so Mihajlov gegenüber Elektrojournal Online. „Wir stellen nur wie angekündigt das Sortiment um, weil der Sommer dafür die ideale Jahreszeit ist. Und zwar in allen Filialen in Wien sowie jener in Linz. Bei den Standorten in Hartberg und Horn wird die Umstellung etwas später erfolgen.“
Ob man daraus den Rückschluss ziehen könne, dass er, Mihajlov, seine Vorhaben wie geplant umsetzen werde, dass er – wie’s so schön heißt – aus dem Schneider sei???

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Nicolas Orellana und Yaseen Noorani wollen die Stromerzeugung in den Städten revolutionieren.
Branche
15.11.2018

Zwei junge Erfinder aus Chile und Kenia wollen in windigen Städten Strom erzeugen. Dabei nutzt ihre Erfindung O-Wind horizontale und vertikale Winde und versorgt urbane Apartmentbewohner so mit ...

Wolfgang Kirsch verlässt Media-Saturn nach 25 Jahren.
Branche
14.11.2018

Der Machtkampf in der Media-Saturn-Führungsetage scheint – vorerst einmal – entschieden: Der langjährige Holding-Geschäftsführer Wolfgang Kirsch verlässt das Unternehmen.

Delica-CEO Raphael Gugerli: „Der direkte Bezug zum Ursprung, der nach vielen Zwischenstationen in ein Kaffeeprodukt mündet, ist fast einmalig.“
Hausgeräte
14.11.2018

La Laguna Selección 2018 nennt sich das gekapselte Geschmackserlebnis aus Honduras. Geliefert wird der Rohstoff von rund 300 Kaffeebauern, die mit der Schweizer Cremesso-Mutter Delica eine ...

Branche
14.11.2018

Am 23. November geht hierzulande zum sechsten Mal der Black Friday Sale über die Verkaufsbühne, am 26. November folgt der Cyber Monday. Die aus dem US-amerikanischen kommenden Rabattschlachten ...

Designstark: Distinta Flair Wasserkocher und Toaster in Glamour Rot.
Produkte
14.11.2018

Designstark präsentiert sich die neue Distinta Flair-Serie von De’Longhi. Doch der 2-Schlitz-Toaster und der Wasserkochen glänzen nicht nur durch ihre drei Farben, sondern auch mit den inneren ...

Werbung