Direkt zum Inhalt

MakroMarkt-Chef Mihajlov will Marktanteile in Wien-Nord verdoppeln

20.10.2004

Seit dem Debüt in Horn sind bereits lange drei Wochen vergangen. Gemma halt wieder einen MakroMarkt eröffnen...

In Bestform: Branko Mihajlov (der übrigens eine sehr interessante Lektüre in seinen Händen hält) mit Filialleiter Alfred Braier (links) und dem Großteil des MakroMarkt-Teams im SCN.

Kämpferisch gab sich gestern Abend MakroMarkt-Chef Branko Mihajlov anlässlich der „VIP-Eröffnung“ seiner neuesten Filiale im Wiener Shopping-Center Nord (SCN): „Mit dem neuen Markt bauen wir unsere Position im nördlichen Wien aus, wo wir eine Verdoppelung der Marktanteile anstreben.“

Angesiedelt ist der MakroMarkt im SCN (über den Elektrojournal Online bereits im Vorfeld der Eröffnung berichtete) direkt unter dem Kino-Komplex in der Brünner Straße in Wien 21. Geleitet wird er von Alfred Braier, der zuvor am Cosmos-Standort in der Lugner-City tätig war und nun mit zwanzig Mitarbeitern die Umsetzung der hehren Mihajlov-Ziele in Angriff nehmen wird.

Bei der „VIP-Eröffnung“ unter anderen gesichtet: Friedrich-René Grebien, Udo Pogatschnig und Manfred Bohacek (im Bild die drei Herren mit den erhobenen Daumen) sowie Herbert Haas, Peter Henner, Alexander Herrmann, Martin Kaufmann, Wolfgang Pelz, Nebojsa Saric und Michael Siemakowski.

Kaum anzunehmen freilich, dass der junge Geschäftsstellenleiter daran scheitern wird, nachdem seinem Chef seit dessen „Amtsantritt“ als MakroMarkt-Eigner im Grunde alles gelungen ist, was er sich vorgenommen hat.

Da darf man schon mal die rhetorische Frage stellen, was den im Aufwind befindlichen MakroMarkt eigentlich von anderen Elektro-Großmärkten unterscheidet? Zumal Mihajlov offenbar auch nur mit Wasser kocht und typische Großflächen-Angebote wie zum Beispiel „Bestpreise“ oder etwa „Bestpreise“, aber immer öfter auch „Bestpreise“ ins Treffen führt...

Im Multimedia-Sektor, so erhebt man den Anspruch, liege die Kernkompetenz von MakroMarkt (hier der Home Cinema-Bereich)

Mihajlov grinst: „Bei uns heißt das fette Beute – in Form von tollen Eröffnungsangeboten und Eröffnungsaktionen!“

Natürlich. Aber was ist das Erfolgs-Geheimnis des Branko Mihajlov – wenn es denn eines gibt?

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
21.11.2018

Zumtobel hat angekündigt, die Produktion im Komponentenwerk Jennersdorf bis November 2019 stufenweise herunterzufahren. Die mit dem „verschärften globalen Wettbewerb“ begründete Maßnahme kostet 90 ...

Der Strukturwandel in der Industrie sorge dafür, dass der Bedarf an Elektroingenieuren noch deutlich anwachse, erklärte der VDE
E-Technik
20.11.2018

Deutschland steuert laut dem Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik (VDE) auf die "größte Ingenieurlücke aller Zeiten" zu. In den kommenden zehn Jahren würden in Deutschland ...

E-Technik
20.11.2018

Die 16. Österreichische Photovoltaik-Tagung findet vom 22. bis 23. November in der FH Krems statt. Anmeldungen sind immer noch möglich.

E-Technik
20.11.2018

Rund 400 Teilnehmer kämpfen von 22. bis 25. November in Salzburg bei AustrianSkills 2018 um die Qualifikation für internationale Bewerbe. Zusätzlich treten in einigen Bewerben internationale Gäste ...

WISO-Moderator Marcus Niehaves.
Branche
20.11.2018

Beworben wird der Black Friday als großer Schnäppchentag - aber wirklich große Rabatte sind an diesem Tag oft nur schwer zu finden. Das besagt zumindest die in Deutschland durchgeführte ...

Werbung