Direkt zum Inhalt
Die nächsten E4U-Abholshops eröffnen im Wiener Stadion Center sowie in Graz.

Majdic schließt Klagenfurter Stammhaus und startet electronic4you-Offensive

16.07.2018

Nachdem die Media/Saturn-Klage vom Tisch ist, startet Hannes Majdic neu durch. In Klagenfurt wird der Fachhandels-Shop ordentlich abgespeckt, dafür rüstet electronic4you mit neuen Abholshops in Wien und Graz kräftig auf.    

Die Klage von Media/Saturn hat Majdic vom Tisch. Jetzt geht’s an den Umbau.

Die gute Nachricht gleich vorweg: Die 300 Mio. Euro-Klage, die Media/Saturn in Sachen Redcoon gegen die ehemaligen Gesellschafter eingebracht hat, ist endgültig vom Tisch. Man habe sich bereits im Februar außergerichtlich geeinigt, erzählt Hannes Majdic dem Elektrojournal. . „Mehr will ich dazu nicht mehr sagen. Nur so viel: Wir sind ehrenhaft auseinandergegangen und können auch weiterhin problemlos miteinander reden. Wichtig ist für mich nur, dass die Sache endlich erledigt ist. Sie war in den letzten Monaten schon sehr belastend für uns und unser Unternehmen.“      

Raus mit den Internetprodukten

Seit diese Belastung weggefallen ist, wälzt man in Klagenfurt große Pläne, die intern bereits als „Majdic 4.0“ firmieren – und diese Pläne haben es wirklich in sich, betreffen diese sowohl den Fachhandelsshop, wie auch die Online-Schiene electronic4you. So wird beispielsweise mit 1. November das Klagenfurter Stammgeschäft in der Inglitschstraße geschlossen. Dieses soll in ein derzeit leerstehendes Gebäude zwischen Völkermarkter Straße und Südring übersiedeln. Laut Majdic soll es im November dieses Jahres einen fliegenden Wechsel vom einen zum anderen Standort geben.

Interessant ist hier vor allem die die Tatsache, dass der neue Shop wesentlich kleiner ausfallen wird, als der jetzige. Mit der schrumpfenden Fläche wird natürlich auch das Produktangebot kleiner werden. „Ich will in meinem Fachhandelsshop gar keine Internetprodukte mehr drinnen haben, auf die kann ich dort sehr gut verzichten. Was bringt es mir beispielsweise, wenn ein gut ausgebildeter aber eben auch teurer Verkäufer einen Kopfhörer um 9,90 Euro verkauft? Im Fachhandelsbereich können wir es uns nicht leisten, eine Waschmaschine oder ein TV-Gerät um 199 Euro zu verkaufen und dafür auch die volle Majdic-Beratung bieten. Amazon-Preise und Majdic-Bedienung? Das geht sich einfach nicht mehr aus.“

Neuer Abholshop im Wiener Stadion Center

Nicht verkleinern, sondern sogar kräftig ausbauen will Majdic das zweite Unternehmens-Standbein, den Online-Vertrieb über electronic4you. Hier soll die Zahl der Abholshops in den kommenden Monaten weiter wachsen, wobei Majdic vor allem die Großräume Graz und Wien im Fokus hat. Ein Abholshop ist beispielsweise im EKZ Stadion Center (neben dem Ernst Happel-Stadion) im Entstehen, eröffnet wird im Oktober. Auch in Graz sind die Arbeiten bereits voll im Gange. „Das ist der Startschuss zu unserer electronic4you-Österreich-Offensive“, kündigt Majdic an.

Wie sich Hannes Majdic  den „ultimativen Fachhandel“ in Klagenfurt vorstellt, welche Pläne er für im Online-Bereich wälzt und warum electronic4you nicht e-tec ist, lesen Sie – selbstverständlich exklusiv und ausführlich – in der Elektrojournal Sommer-Ausgabe, die noch diese Woche in Ihrem Postkasten landet.

Werbung

Weiterführende Themen

Digitec Galaxus: Das deutsche Headquarter in Hamburg.
Branche
01.04.2019

Ende November 2018 gestartet scheint der Schweizer Onlinehändler bei den deutschen Kunden auf große Resonanz zu stoßen. Obwohl kaum Werbung betrieben wird, werden schon jetzt jeden Monat Netto- ...

Amazon-Bestellungen können nun auch monatlich bezahlt werden.
Branche
25.03.2019

Kunden können ab sofort bei Amazon-Einkäufe gebührenfrei per Sammelrechnung bezahlen – monatlich. Damit erhalten sie auch einen kurzfristigen zinslosen Kredit.

Die Dash-Buttons sind ab sofort nicht mehr erhältlich.
Branche
03.03.2019

Online-Gigant Amazon hat seine Dash-Buttons komplett aus dem Programm genommen. Nun will man sich auf verwandte digitale Dienste konzentrieren.

Branche
12.02.2019

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen schlägt Alarm. Immer mehr Amazon-Kunden berichten von anonymen Paketsendungen. Sie sollen vermeintlich von Amazon stammen, bestellt wurden diese aber ...

Werbung