Direkt zum Inhalt

Liebherr: Ein Vorgeschmack auf tolle Features – und die Roadshow-Termine

23.02.2006

Es werde Licht: Liebherr hat ein neues Konzept entwickelt, das für bessere Ausleuchtung und höherwertige Anmutung sorgt und vom Auge – in jeder Beziehung – als angenehm empfunden wird

Aufgepasst, werte Liebherr-Händler (und OEM-Partner): Heuer zeigt der Kühlgeräte-Spezialist Nr. 1, was er wirklich im Kasten hat! Für dieses Jahr werden viele Produktinnovationen angekündigt, die ein hervorragendes Saisongeschäft versprechen.
So wurde z.B. die Einbaugeräte-Palette (großteils in den EE-Klassen A+ und A++) fast zur Gänze überarbeitet und mit neuen Features ausgestattet, die für noch mehr Bedienungskomfort sorgen. Aber auch das Design ist sehr ansprechend geraten und weiß wie üblich nicht allein durch Stilsicherheit, sondern auch durch Funktionalität zu überzeugen. Detail-Infos darüber finden Sie unter „mehr lesen“!
Auch bei den Standgeräten gibt es etliche Neuerungen, wobei die erfolgreiche NoFrost-Reihe um einige Modelle erweitert wird. Weinschränke sind für Liebherr und seine Handelpartner nach wie vor ein wichtiges Thema. Deshalb wird die Weinpalette sowohl optisch als auch technisch aufgewertet – etwa mit separat einstellbaren Temperaturzonen.
Um all diese Neuheiten jedem Händler und Verkäufer vor Ort präsentieren zu können, startet Liebherr am 20 März eine österreichweite Roadshow mit zwölf Stationen. Dabei soll das Augenmerk besonders auf die Erklärung und Schulung an den Geräten gelegt werden. Auch die Termine und Standorte sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter „mehr lesen“!

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
27.03.2020

Da alle Österreicherinnen und Österreicher nun vermehrt Zeit zuhause verbringen, steigt auch der Batterienverbrauch in den Haushalten. Das UFH erinnert noch einmal daran, wie wichtig eine ...

Branche
27.03.2020

Innerhalb von wenigen Tagen soll die Unterstützung aus dem Härtefonds der Regierung ausbezahlt werden. Das hat der Generalsekretär der Wirtschaftskammer, Karlheinz Kopf, heute versprochen. Der ...

E-Technik
27.03.2020

Seit fast einer Woche wurden im Baugipfel klare Regeln gesucht. Einen generellen Baustopp wird es nicht geben, dafür neue Schutzmaßnahmen.

E-Technik
27.03.2020

Das sind die neuen Schutzmaßnahmen für Baustellen im Detail.

Hausgeräte
27.03.2020

Das in Treviso/Italien beheimatete Headquarter der der De’Longhi Group stellt drei Millionen Euro für dringend benötigte Hilfsmaßnahmen zur Verfügung.

Werbung