Direkt zum Inhalt

LG.Philips LCD kürzt Prognose - und fährt die Produktion zurück

13.06.2006

Das LCD-Geschäft scheint derzeit nicht so richtig in die Gänge zu kommen. Nach der taiwanesischen AU Optronics musste jetzt auch LG.Philips-LCD seine Erwartungen für das laufende Quartal zurückschrauben

Statt mit einem Plus von 25 Prozent rechnet das Joint Venture bei den LCD-Verkäufen nur noch mit Zuwächsen von 15 Prozent. Im lukrativen LCD-TV-Markt sollen die Verkäufe zwar um 25 Prozent zunehmen, allerdings war man hier bislang von einem 33-prozentigen Wachstum ausgegangen.
Während die Nachfrage nicht wie erwartet angezogen hat, fallen die Preise stärker, als noch im April prognostiziert. So rechnet LG.Philips LCD im Vergleich zum Vorquartal mit einem Preisrutsch von 15 Prozent, nachdem man eigentlich einen Preisrückgang von nur fünf bis neun Prozent erwartet hatte. Erst vor wenigen Tagen hatte auch der taiwanesische LCD-Konzern AU Optronics seine Prognosen gekürzt...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
18.02.2019

Der durch Nachrüstungen ausgelöste Boom bei Brandmeldern flacht zunehmend ab. Trotzdem entwickelte sich die Nachfrage in Österreich auch im vergangenen Jahr 2018 vergleichsweise dynamisch, zeigt ...

Multimedia
18.02.2019

Die Z-Serie und die Coolpix P1000 gehen bei der diesjährigen Verleihung als Gewinner hervor

Branche
14.02.2019

Online-Handelsriese Amazon will die anlaufenden Ermittlungen der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) gegen den Konzern zwar nicht kommentieren, zeigt sich jedoch kooperativ. Derweilen warnt die ...

Branche
14.02.2019

Das herausfordernde Geschäftsjahr 2018 spiegelt sich in den verschiedenen Teilergebnissen der Verbundgruppe ElectronicPartner wider. Während die internationalen Landesgesellschaften und die Marke ...

Die Teilnehmer in Graz ...
Branche
14.02.2019

Rund 40 Teilnehmer haben sich Anfang Februar in Graz und St. Valentin jeweils einenTag lang intensiv mit dem Thema Kundenerwartungen und Kundenreklamationen beschäftigt. Es geht darum, enttäuschte ...

Werbung