Direkt zum Inhalt

Leifheit baut Ergebnis gewaltig aus: Rauf mit den Margen, runter mit den Kosten

11.11.2010

Der Konzernumsatz ist in den ersten drei Quartalen ein wenig angestiegen und beläuft sich auf 154 Millionen Euro. (Vorjahr: 153 Millionen). So richtig in die Höhe geschnellt ist das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT), das sich mit 6,4 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahreswert (1,2 Millionen Euro) zu Buche schlägt.

Das Resultat ist insbesondere auf die Entwicklung im Markengeschäft (Leifheit, Dr. Oetker Backgeräte,Soehnle) zurückzuführen, wo Leifheit Margensteigerungen und Kostensenkungen erzielen konnte. Das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) stieg zum 30. September 2010 auf 4,9 Mio Euro (Q1 -Q3/2009 adjustiert: -0,4 Mio Euro). Das Periodenergebnis umfasst – anders als die anderen Komponenten der Ergebnisrechnung – auch das operative Ergebnis der veräußerten Badgesellschaften bis zur jeweiligen Entkonsolidierung und das Veräußerungsergebnis aus dem Verkauf des Badbereichs. Es belief sich auf 13,7 Mio Euro (Q1 - Q3/2009: 0,5 Mio Euro).Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit betrug 4,5 Mio Euro (Q1 - Q3/2009: 40,4 Mio Euro). Der Cashflow aus der Investitionstätigkeit in Höhe von 23,3 Mio Euro beinhaltet auch den Verkauf des Badbereichs.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
27.09.2013

Thomas Radke (52) wird spätestens zum 1. April 2014 den Vorstandsvorsitz der Leifheit AG in Nassau übernehmen. Dem Vorstandsteam gehört unverändert Claus-Otto Zacharias als CFO an; Zacharias führt ...

Hausgeräte
13.08.2013

Der Leifheit-Konzern weist in seiner Bilanz des ersten Halbjahres folgendes aus: Umsatzerlöse in der Höhe von 108,8 Millionen Euro und ein EBIT von fünf Millionen Euro. Die schlechte Witterung zu ...

Telekom
18.07.2013

Rot bleibt weiterhin die Lieblingsfarbe des einst weltgrößten Handy-Herstellers. Allein im zweiten Quartal fuhr man einen Verlust von 227 Mio. Euro ein – bei einem Umsatz von 5,7 Mrd. Euro (minus ...

Hausgeräte
15.11.2012

Mit Jahresende läuft der Lizenz-Vertrag zwischen der Leifheit AG und Dr. Oetker aus. Dr. Oetker-Backgeräte werden künftig von Zenker (gehört zur Fackelmann-Gruppe) vertrieben. Die Leifheit AG ...

Hausgeräte
10.08.2012

Die Umsatzprognose für dieses Jahr hat der Konzern angepasst, die Ergebnisprognose jedoch bestätigt: Der Konzernumsatz von Leifheit lag mit 110,5 Millionen leicht unter dem Vorjahreswert (111,4 ...

Werbung