Direkt zum Inhalt

Lehrlingswettbewerb der Elektoinstallationstechniker NÖ

19.11.2004

"Bester der Besten" von 400 NÖ E-Techniker-Lehrlingen ermittelt: Gold für Lilienfeld, Silber für Amstetten und Bronze ging nach Tulln

400 Lehrlinge gibt es bei Niederösterreichs Elektrotechnikern derzeit, die sieben besten davon ermittelten nun in der Landesberufsschule Stockerau beim Landeslehrlingswettbewerb den „Besten der Besten": Sieger in diesem Champions-Bewerb der NÖ Elektrotechniker-Lehrling wurde Martin Umgeher aus Türnitz (Bezirk Lilienfeld, Lehrbetrieb Graggober/Traisen/Bezirk Lilienfeld). „Silber" ging an Lukas Reiter aus Amstetten (Lehrbetrieb Stadtgemeinde Amstetten), den dritten Platz belegte Thomas Grubmüller aus Sieghartskirchen (Bezirk Tulln, Lehrbetrieb Jäger & Kronsteiner/Sieghartskirchen).
Landesinnungsmeister Ing. Herbert Berger und Landesberufsschuldirektor Ing. Gerhard Graf waren von den gezeigten Leistungen „ihrer" Lehrlinge sehr angetan und vom Niveau des Wettbewerbes begeistert, „man hat wirklich gesehen, dass die Teilnehmer die besten aller 400 Lehrlinge ihres Jahrganges sind".
Sieben Lehrlinge hatten an dem Landeslehrlingswettbewerb teilgenommen, alle hatten innerhalb von acht Stunden sechs Stationen zu bewältigen. Die Stationen im Detail: 1) Steuertechnik, 2) Lösungen im Labor, 3) Fehlersuche, 4) Motorschaltungen, 5) Messschaltungen und 6) Überprüfung der Schutzmaßnahmen.
Die beiden Erstplatzierten sind für den Bundeslehrlingswettbewerb qualifiziert, der 2005 stattfindet.

*** Mit inhaltlicher Verantwortung und zur Verfügung gestellt von Elektrotechniker.at ***

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung