Direkt zum Inhalt

Lehrlinge: Steigende Arbeitsunfälle, unkoordinierter Förderungsbeginn

09.09.2005

Geht es nicht um Schuldzuweisungen, sondern um mehr Sicherheit für Österreichs Lehrlinge: Oberösterreichs AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer

Bekniet wird man als Betriebsinhaber, doch mehr Lehrlinge aufzunehmen. Gelobt wird man, wenn man sich für die „Madl’n und Buam“ engagiert. Doch Zorres hat man trotzdem mit ihnen – auch wenn die jungen Leute meist selber dafür gar nichts können.
Zwei aufschlussreiche Pressemeldungen gibt es dazu aus der Arbeiter- und aus der Wirtschaftskammer:
Allein im Vorjahr ereigneten sich in Österreich 10.527 Arbeitsunfälle mit jugendlichen ArbeitnehmerInnen, bei den meisten handelte es sich um Lehrlinge. Somit wurde jeder zehnte berufstätige 15 bis 18-Jährige Opfer eines Arbeitsunfalls. Eine erschreckende Zahl, so heißt es aus der AK Oberösterreich, die nach Konsequenzen schreie.
Denn während bei den Jugendlichen jährlich 98 von 1.000 bei der Arbeit verunglücken (ein neuer Höchststand), sind es bei den erwachsenen ArbeiterInnen 75 und bei den angestellten DienstnehmerInnen 18 von tausend Personen.
Die Gründe dafür würden nach Ansicht der AK OÖ auf der Hand liegen...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

V.l.n.r.: Sigi Menz, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Ottakringer Getränke AG, Michael Strebl, Geschäftsführer Wien Energie und Gerfried Kusatz, Geschäftsführer Del Fabro & Kolarik
E-Technik
21.06.2018

Solarstrom direkt für Logistik und Verwaltung: Die Ottakringer Getränke AG setzt auf Nachhaltigkeit und errichtet gemeinsam mit Wien Energie eine der größten Auf Dach-Photovoltaik-Anlagen ...

Media Markt hat jetzt seinen eigenen Kundenclub.
Branche
20.06.2018

Lange hat’s gedauert, jetzt hat man’s (fast) geschafft. Media Markt Österreich startet sein eigenes Kundenbindungsprogramm. Aktuell läuft eine Testphase des kostenlosen Kundenclubs, um alle ...

Mit diesem Tweet hat alles begonnen ...
E-Technik
20.06.2018

Normalerweise ist’s ja der US-amerikanische Präsident, der via Twitter seine (mehr oder weniger skurrile) Meinung kundtut. Jetzt hat’s auch ein Wiener Kommunikationselektroniker probiert und damit ...

In der europäischen Zentrale: An die 30 Experten besuchten Facebook in Dublin
Branche
20.06.2018

Ein Blick hinter die Kulissen bei Facebook und Google - den warfen an die 30 Experten bei einer Dublin-Reise Mitte Juni. Denn die irische Hauptstadt ist ja nicht nur für seine Pubs berühmt.

Der Startschuss für die Aktion fällt am 2. Juli. Schon jetzt können sich Fachhandelspartner anmelden.
Branche
20.06.2018

Fun, Action, Abenteuer: Diese Dinge kommen für assona-Partner in den kommenden Wochen nicht zu kurz. Denn bei der diesjährigen Händler-Sommeraktion schickt der Berliner Versicherungsvermittler die ...

Werbung