Direkt zum Inhalt

Kunst trifft Hightech: Sharp unterstützt Ausstellung bei WestLicht

14.07.2006

Hightech und junge österreichische Kunst: Sharp unterstützt mit Projektoren und professionellen Monitoren die Ausstellung „Heute kein Evidenzproblem“, die vom 27. Juni bis 30. Juli bei „WestLicht. Schauplatz für Fotografie“ in Wien zu sehen ist
Foto: WestLicht.

Hochauflösende und brillante Bilder liefernde Display- und Projektionstechnologien erlauben Künstlern völlig neue Möglichkeiten der Entfaltung. Bis wohin diese führen kann, zeigt nicht zuletzt die aktuelle WestLicht.-Ausstellung. Mit Unterstützung von Sharp werden in der unaufdringlichen Architektur des 50er Jahre-Lofts in einer Gruppenausstellung aktuelle Arbeiten von 24 Künstlerinnen und Künstlern gezeigt, die – kuratiert von Eva Schlegel – die Schnittstellen von Fotografie, Malerei, Zeichnung, Film/Video und Installation berühren.
Die Vielfalt der Ansätze im Umgang mit den unterschiedlichen Medien stellt für die eingesetzte Technik eine hohe Herausforderung dar. Grund genug für Sharp, mit hochwertigen Videoprojektoren und professionellen Displays zum Kunsterlebnis maßgeblich beizutragen. „Kunst und Sharp-Technologie bilden eine perfekte Symbiose“, so ein begeisteter Hanspeter Seiß, Produkt und Marketing Manager Sharp Electronics Germany/Austria. „Sharp engagiert sich sehr für Kunst unter Einsatz elektronischer Medien. Kunst ist ein Bestandteil unseres Ansatzes, den LCD-Fernseher und auch Projektoren ...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
06.04.2020

Woche vier in Heimquarantäne ist angelaufen, was bedeutet, dass auch die Frisuren mancher Leute bereits etwas aus der Fassung geraten sind. Medienberichten zufolge boomt der Verkauf von ...

E-Technik
06.04.2020

Wenig überraschend wurde nun auch der für Mai angesetzte LTG-Kongress abgesagt bzw. verschoben. Bei gleichem Tagungsort (Linz) wird die Veranstaltung nun 2021 über die Bühne gehen.

Krejcik steht ob seiner Rampenverkäufe in der Kritik.
Branche
06.04.2020

Von einem kuriosen Fall der Umgehung der Corona-Gesetze hat am Freitag das Ö1-Mittagsjournal berichtet. Demnach hat ausgerechnet Bundesgremialobmann Wolfgang Krejcik mit einem Rampenverkauf ...

Branche
06.04.2020

Eine Jubelmeldung der Wirtschaftskammer, die eigentlich keine ist. Die großen Lebensmittelhändler haben sich „freiwillig“ dazu verpflichtet, den Verkauf vieler Non-Food-Produkte einzustellen – ...

Die Würth-Zentrale in Böheimkirchen, Niederösterreich.
Branche
03.04.2020

Würth hat beim AMS Kurzarbeit für rund 900 Beschäftigte in ganz Österreich beantragt – vorerst für drei Monate. Dadurch möchte das Unternehmen aufgrund der derzeitigen Corona-Situation den ...

Werbung