Direkt zum Inhalt

Künftige Jungunternehmer können sich bis zu 8.400 Euro als Gründungsbonus abholen

20.03.2007

Maximal können so 60.000 Euro angespart werden, wozu der aws in diesem Fall immerhin 8.400 Euro beischießt. Wie's geht, verrät eine Broschüre der LBG Wirtschaftstreuhand .

Die späteren Unternehmer können sich bei ihrer Bank für eine beliebige, noch nicht geförderte (also nicht Bausparen) Sparform ihrer Wahl entscheiden. Zu beantragen ist das begünstigte Gründungssparen, in weiterer Folge spart man für zumindest ein Jahr, maximal aber für sechs Jahre auf seine spätere Unternehmensgründung Eigenmittel an.
Die maximal förderbare Ansparleistung (= Kapital + Zinsen) beträgt 60.000 Euro pro Unternehmen. Der Gründungsbonus in Höhe von maximal 14 Prozent beträgt daher höchstens 8.400 Euro. Der Höchstbetrag der förderbaren Ansparleistung für den Zeitraum eines Jahres liegt bei 25.000 Euro.

Die Auszahlung des Gründungsbonus' erfolgt als Einmalbetrag bei Erfüllung der notwendigen Auflagen, der nachweislichen Einbringung des angesparten Kapitals in das Unternehmen und bei Nachweis über die Verwendung dieses Kapitals innerhalb einer Frist von zwei Jahren.
Wichtig dabei: Ohne Anmeldung des Gründungssparens bei Beginn der Ansparphase gibt es keinen Gründungsbonus! (Mehr siehe unten.)

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung