Direkt zum Inhalt

Kuckuck: Internet Explorer 7 schaut langsam hervor, Firefox drückt aufs Tempo

17.01.2006

„Jose Barreto's Blog“ lässt einen spätsommerlichen Termin vermuten

Rund viereinhalb Jahre nach der offiziellen Präsentation des Internet Explorers 6.0 beginnen sich die Wolken um den Veröffentlichungstermin der komplett überarbeiteten Neuversion langsam zu lichten. Dem Blog-Eintrag des Microsoft-Mitarbeiters Jose Barreto zufolge soll der Internet Explorer 7 allerdings noch bis zur zweiten Jahreshälfte 2006 auf sich warten lassen. Zumindest dürfte er aber noch vor dem neuen Windows-Betriebssystem Vista fertig werden, dessen Erscheinen ebenfalls für das zweite Halbjahr 2006 angekündigt ist. Die Veröffentlichung der zweiten Betaversion des längst überfälligen Browsers ist angeblich noch vor Ende März 2006 geplant.

Firefox 1.5 kündigt sich bereits fürs Frühjahr an

Während der Internet Explorer 7, der mit Tabbed Browsing, Anti-Phishing-Protection und integriertem RSS längst etablierte Funktionen anderer Browser endlich ins Programm aufnimmt, also immer noch auf sich warten lässt, drückt Mozilla mit seinem Konkurrenzprodukt Firefox hingegen kräftig aufs Tempo. Erst gestern, Montag, hat Software-Entwickler Josh Aas angekündigt, die neueste 1.5-Version bis spätestens Ende März für das neue Intel-Mac-Betriebssystem zur Verfügung zu stellen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
30.07.2020

Die Consumer Electronics Show (CES) wird wie geplant von 6. bis 9. Jänner 2021 stattfinden – allerdings nur online. Normalerweise findet die CES (seit 1998) in Las Vegas statt.

Der neue Gira Bewegungsmelder Cube kombiniert smarte Technik mit einem klaren, zeitgemäßen Design.
E-Technik
29.07.2020

Der neue Gira-Bewegungsmelder Cube kombiniert moderne und smarte Technik mit einem klaren, zeitgemäßen Design. Durch ihn wird die Sicherheit im Außenbereich erweitert.

Die Nachrüstblende Vario für die aktuelle Serie 611 ist in den Lackierungen Weiß, Silber-Metallic, Anthrazitgrau und Dunkelgrau-Glimmer erhältlich.
E-Technik
29.07.2020

Die Siedle-Nachrüstblenden kommen zum Einsatz, wenn alte Geräte Farbränder, Bohrlöcher oder einen zu großen Unterputzkasten hinterlassen. Die Blenden decken den Wandausschnitt passgenau ab und ...

Die intelligente LED-Lampe FRITZ!DECT 500 und der Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440 mit Display sind ab sofort verfügbar.
Multimedia
27.07.2020

AVM bringt zwei neue Produkte für das smarte Zuhause an den Start: die intelligente LED-Lampe FRITZ!DECT 500 und den Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440 mit Display.

Werbung