Direkt zum Inhalt

Krejcik zur Causa ORF-Verschlüsselung: "Gepatchte Geräte fallen nicht unter Gewährleistung"

20.03.2009

Receiver, die den ORF-Empfang bisher ohne ORF-Karte ermöglicht hätten, seien durch den Schlüsselwechsel nur noch eingeschränkt verwendbar, argumentieren die Konsumentenschützer. Dadurch würde nun auch die Gewährleistungspflicht schlagend. Stimmt nicht, stellt Bundesgremialobmann Wolfgang Krejcik in einem Schreiben fest.

Es sei denn, beim Verkauf der gepatchten Geräte wurde vom Verkäufer der ORF-Empfang versprochen und - etwa auf der Verkaufsrechnung - auch dokumentiert. In diesem Fall hätte dann der Verkäufer dafür Sorge zu tragen, den Mangel zu beseitigen - etwa durch den Austausch des Receivers.

Seitens des Bundesgremiums geht man jedoch nicht davon aus, dass der Elektrofachhandel solche Zusagen nicht getätigt habe. "Im Gegenteil musste der Käufer selbst bei solchen Geräten umfangreiche Programmierarbeiten durchführen, um einen ORF-Empfang ohne Karte zu ermöglichen. Der Käufer hat daher über diese Problematik mit großer Wahrscheinlichkeit Bescheid gewusst, d.h., der Käufer hat diese Geräte mit dem Kenntnisstand auch erworben, dass bei einer Änderung der Verschlüsselung das Gerät für einen Empfang von kodierten Programmen nicht mehr geeignet sein kann", heißt es im Schreiben.

Zudem sei ein Großteil der Sat-Receiver auch über branchenfremde Kanäle (Baumärkte, Lebensmittelhandel usw.) verkauft worden, wo die Beratungskompetenz bekanntermaßen nicht sonderlich hoch sei. "Obwohl in den meisten Fällen für unsere Unternehmen kein unmittelbarer Handlungsbedarf besteht, ersuchen wir unsere Mitgliedsbetriebe, wie schon bisher, für eine größtmögliche Kundenzufriedenheit Sorge zu tragen" appelliert Krejcik an die Mitglieder, eine möglichst kundenfreundliche Lösung zu finden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Zum 1. April wird Jürgen Kahl neuer Finanzvorstand bei Philips Austria.
E-Technik
22.03.2016

Mit Jürgen Kahl übernimmt die Verantwortung für die Finanzthemen der österreichischen Philips-Organisation. 

Christian Feltgen fungiert ab April 2016 als Geschäftsführer Entwicklung und Technologie bei Gira.
E-Technik
08.03.2016

Christian Feltgen (49) verstärkt ab dem 4. April 2016 die Geschäftsführung von Gira in Radevormwald.

Nina Stuttmann wird Leiterin für Corporate und Brand Communication bei Philips Lighting.
E-Technik
07.03.2016

Nina Stuttmann (41) hat per 1.2.2016 die Leitung der Unternehmenskommunikation (Head of Corporate Communication) und der Markenkommunikation (Head of Brand Communication) für Deutschland, ...

E-Technik
13.01.2016

Am 27. November 2015 um 15.30 Uhr traf man sich anlässlich „60 Jahre ORF“ im gleichnamigen Zentrum in der Würzburggasse 30, 1130 Wien, zur Berufsgruppentagung der Kommunikationselektroniker.

Thomas Prantner, Ing. Michael Götzhaber , Franz Manola stellen das neue Design vor
Multimedia
10.12.2015

Ab sofort kann jedes HbbTV-taugliche Fernsehgerät in Österreich durch Drücken der roten Taste auf der Fernbedienung ein aktuelles Informations- und Nachrichtenangebot abrufen.

Werbung