Direkt zum Inhalt
Kreisel Electric eröffnet neues High-Tech Forschungs- und Entwicklungszentrum als Headquarter (v.l.n.r.): Markus Kreisel, Christian Schlögl (beide Geschäftsführung), Patrick Knapp-Schwarzenegger (strategischer Partner) und André Felker (CMO)

Kreisel Electric eröffnet neues High-Tech-Headquarter in OÖ

19.09.2017

Vom Headquarter in Rainbach (OÖ) aus möchte Kreisel Electric seine internationalen Expansionspläne starten – dabei wird Patrick Knapp-Schwarzenegger unterstützen.

Kreisel Electric eröffnet am 19. September 2017 sein neues High-Tech Forschungs- und Entwicklungszentrum als Headquarter in Rainbach im Mühlkreis (OÖ). Zum fast 7.000 m² umfassenden Standort gehört eine Prototypenwerkstatt und eine komplett automatisierte Fertigungslinie für Kreisel Electric Batteriespeicher zur Ausstattung von PKW-, LKW-, Bus-, Boot- oder Flugzeug-Kleinserien sowie Speicherlösungen.

Am neuen Standort sollen schon im Jahr 2018 über 200 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Die Eröffnung des neuen Gebäudes in der Form des Kreisel Electric Logos ermöglicht es dem Solution-Provider von Systemlösungen, Lizenzen zu vergeben sowie Kleinserien selbst zu fertigen und so die gestiegene Nachfrage weltweit zu bedienen.

Christian Schlögl, CEO bei Kreisel Electric: „In Österreich haben wir den Grundstein gelegt. Von hier aus wollen wir nun mit unseren Lösungen die Kunden in aller Welt begeistern.“

Kreisel Electric baut gegenwärtig die weltweit leichteste und wohl auch effizienteste Batterie – mit weniger als 4,1 kg/kWh und einer Energiedichte von 1,95 dm2/kWh. Dabei erhöht die spezielle Ummantelung der Batteriezellen Reichweite und Lebensdauer.

Aufgrund der maximalen Gesamt-Ladeleistung von bis zu 320 kW ist eine Schnell-Ladung auf ca. 80 Prozent der Akkukapazität oder 300 km Reichweite innerhalb von rund 20 Minuten möglich, so Kreisel.

Unterstützt wird Kreisel Electric künftig von dem in Los Angeles ansässigen Unternehmer und Rechtsanwalt Patrick Knapp-Schwarzenegger, Neffe des ehemaligen kalifornischen Gouverneurs Arnold Schwarzenegger, der eine Gruppe strategischer Partner anführt, welche sich durch die US-Gesellschaft Clean Machine Inc. an Kreisel Electric beteiligt.

Patrick Knapp-Schwarzenegger: „Unser Ziel ist es, Kreisel Electric zu einem globalen Marktführer der eMobility zu machen und ich freue mich auf eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem hervorragenden Kreisel-Electric-Team.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Erweiterung des Celum-Hauptquartiers in Linz soll in Zukunft rund 100 neuen Mitarbeitern Platz bieten.
Aktuelles
29.08.2017

Der Software-Hersteller Celum baut seinen Standort in Linz mit ARK2 aus.

Das neue Führungsteam von Kreisel Electric (v.l.): Philipp Kreisel (CEO), Johann Kreisel (CEO), inmitten: André Felker, der neue CMO, Christian Schlögl (CEO) und Markus Kreisel (CEO).
E-Technik
09.08.2017

Kreisel Electric erweitert das Führungsteam um André Felker, der als Chief Marketing Officer nun mit an Bord ist.

Kreisel Electric CEO Christian Schlögl nimmt die Prämierung aus den Händen von Prajyot N. Sathe, Industrie-Manager bei Frost & Sullivan, entgegen.
E-Technik
02.08.2017

Das in Oberösterreich beheimatete im Bereich der Batterie-Technologie weltweit führende Unternehmen Kreisel Electric erhielt den begehrten Best Practice Award. ...

In den Silicon Austria Labs schließen sich die drei im Bereich der Mikroelektronik führenden Forschungsregionen Österreichs zusammen, um gemeinsam an die Weltspitze vorzudringen.
Aktuelles
25.07.2017

Standorte auf Weltniveau in Graz, Villach und Linz: Das Infrastrukturministerium, die Bundesländer und die Industrie investieren 280 Millionen Euro.

Der neue Elektro-Transporter Kangoo Z.E. hat eine Reichweite von 270 km.
E-Technik
10.07.2017

Die neue Batterie soll den Kangoo Z.E. von Renault 100 Kilometer weiter bringen.

Werbung