Direkt zum Inhalt

Kräftige Kampfansage: Nikon nimmt Grauimporteure ins (juristische) Visier

04.11.2008

Der Einkauf von Nikon-Ware außerhalb des EWR und die anschließende Einfuhr auf den österreichischen Markt stellt einen klaren Verstoß gegen geltendes Recht dar.

Dennoch bringen die Globalisierung der Warenströme und der Anstieg des Online-Handels eine immer stärkere Präsenz von Grauimporten mit sich. Nikon will sich aber sein teuer aufgebautes Markenimage eines First-Class-Anbieters auf keinen Fall zerstören lassen. Denn die mit den Grauimporten einhergehenden Preisschwankungen sind für den Endverbraucher nicht mehr nachvollziehbar. Sie werden verunsichert und bekommen ein negativeres Bild der Marke Nikon.

Nikon will jetzt konsequent mit juristischen Mitteln, wie Unterlassungserklärung, Anzeige und Klage aber auch mit Testkäufen und Identifikation der Bezugsquelle vorgehen. Zur Unterbindung der illegalen Verfielfältigung von Benutzerhandbüchern werden diese künftig nicht mehr druckfähig sein.

Uwe Keuchel, General Manager Nikon GmbH: "Grauimporte stellen gleichermaßen für Nikon als Hersteller und dem seriös operierenden Fachhandel ein großes Problem dar. Das Verkaufsgespräch im Fachhandel reduziert sich auf ein reines Preisgespräch bei dem der Fachhändler oft den Kürzeren zieht, denn Online-Händler und klassische Fachhändler kämpfen nicht mit den gleichen Waffen. Nikon steht hier als Hersteller gegenüber seinen Fachhändlern in der Pflicht, konsequent gegen illegale Geschäfte mit Nikon Ware vorzugehen."

Endverbraucher sollen über die Gefahren im Zusammenhang mit Grauimporten an allen relevanten Stellen, wie etwa auf der Nikon Homepage oder bei der Produktregistrierung hingewiesen werden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

In den Kühlschrank schauen, ohne die Tür zu öffnen: Die Kühl-/Gefrierlösung iQ500XXL hat eine Kamera eingebaut
Hausgeräte
09.05.2018

Nie mehr hastig Lebensmittel shoppen und dabei die Hälfte vergessen: das neue XXL-Design-Kühlgerät von Siemens Hausgeräte bietet mit seiner eingebauten Kamera den Blick auf die Vorräte – von ...

Screenshot der Anwendung der Nikon-App SnapBridge in der Version 2.0.2.
Produkte
04.12.2017

Die Nikon-App SnapBridge für die Verbindung zwischen Kamera und Smartgerät erscheint in der Version 2.0.2.

Die Vollformatkamera D850 von Nikon ist eine digitale Spiegelreflexkamera mit einer Auflösung von 45,7 Megapixel.
Produkte
24.08.2017

Vielseitigkeit in der Profiklasse: Die Vollformatkamera D850 ist in den Bereichen Landschaft, Natur, Sport, Hochzeit, Mode, Werbung oder Architektur einsetzbar.

Nikon stellt offiziellen Weltrekord auf – mit der größten menschlichen Kamera.
Multimedia
01.08.2017

Ins Guinness Buch der Rekorde schaffte es Nikon mit der größten menschlichen Kamera der Welt – jemals.

Das neue Telezoom-Objektiv AF-P Nikkor 70–300 mm von Nikon.
Produkte
17.07.2017

Nikon präsentiert das neue Telezoom-Objektiv AF-P Nikkor 70–300 mm 1:4,5-5,6E ED VR

Werbung