Direkt zum Inhalt

Koreaner launchen Fingerprint-Handy – sauteuer, aber datengeschützt

20.09.2004

Fingerprint-Handys sind langsam, aber sicher im Kommen, die Vorreiter sind dabei asiatische Konzerne. Die koreanische Pantech hat ein Klappschalen-Mobiltelefon gelauncht (Bilder), das über einen eingebauten Fingerprint-Sensor verfügt. Über die Fingerabdruck-Erkennung wird der Zugang zum Adressbuch, zu Games und zum Versenden von SMS-Nachrichten gesteuert.
Dieses „GI100“-Handy gibt es vorerst nur in Hongkong und Taiwan. Danach soll das Gerät auch in Malaysia und auf den Philippinen vermarktet werden, berichtet der asiatische IT-Dienst DigiTimes. Schließlich sollen die Highend-Märkte in Europa und dem Nahen Osten in Angriff genommen werden.
Das GI100 verfügt über eine eingebaute 1.3-Megapixel-Digitalkamera, hat ein 262.144-Farb-Display und ermöglicht 30 Minuten Videoaufnahme. Der Preis für das Mobiltelefon beträgt umgerechnet 585 Dollar.
Bereits vor einem Jahr hatte der japanische Mobilfunkriese NTT DoCoMo ein Java-fähiges Handy mit Fingerprint-Sensor auf den Markt gebracht. Das „505i“ kann bis zu zehn Fingerabdrücke speichern. Um das Handy in Betrieb zu nehmen, braucht der User nur mit dem "gespeicherten" Finger auf den Sensor zu tippen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Entwicklung der Photovoltaik in Österreich
Aktuelles
15.02.2018

Der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) rechnet mit einem Rekordjahr 2018 in Österreich. Durch die Einberechnung des Eigenverbrauchs der Anlagen können mit dem gesetzlich vorgeschriebenen ...

Frank Pellmann, Bernd Konschak und Andreas Uhlitz nahmen die Auszeichnung als Top Employer Deutschland Ingenieure 2018 entgegen.
Branche
15.02.2018

Top Employers Institute zertifiziert das Detmolder Familienunternehmen zum zehnten Mal in Folge als Top Employer Deutschland Ingenieure 2018.

Falko König, neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von Garante.
Branche
15.02.2018

Den Vorsitz der Geschäftsführung übernimmt Wertgarantie-Bereichsleiter „Business Development International“ Falko König, der künftig zusätzlich die Aktivitäten von Garante zwischen Hannover und ...

Der Windkraftausbau hat in der EU im Vorjahr einen neuen Rekord erreicht.
Aktuelles
14.02.2018

Die installierte Leistung stieg um rund 16.000 Megawatt, rund zwölf Prozent des Stromverbrauchs der EU konnten durch Windenergie gedeckt werden.

Die Expert-Frühjahrsveranstaltung steht unter dem Motto: "Der Mensch als Erfolgsfaktor."
Branche
13.02.2018

Expert lädt am 23.März zur Frühjahrsveranstltung nach Salzburg. Das Motto des Events: „Der Mensch als Erfolgsfaktor“.

Werbung